6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

NSX-Nachfolger

Honda setzt auf Supersport

Foto: Honda 3 Bilder

Wenige Tage nachdem Honda das Produktionsende des Supersportlers NSX verkündet hat, gehen die Japaner in die Offensive und kündigen für Ende 2008 einen noch sportlichern Nachfolger an.

20.07.2005

Der NSX, der seit 1990 nahezu unverändert gebaut wurde, geht Ende 2005 aufs Altenteil. Damit die Japaner im Kampf um die japanische Supersportwagenkrone aber nicht hinter Nissan mit dem neuen GT-R und Toyota mit dem Lexus LF-A hoffnungslos zurückfallen, soll Ende 2008 ein NSX-Nachfolger auf die Pisten der Welt rollen. Insider hatten schon 2005 einen Nachfolger auf Basis des HSC-Conceptcars von 2003 erwartet. Die Arbeiten an diesem Projekt wurden aber Mitte 2004 eingestellt.

Sorgt im NSX noch ein 3,2 Liter-V6 mit 280 PS für Vortrieb, so soll im Nachfolger ein deutlich stärkerer V10 zum Einsatz kommen, der den Brückenschlag zum Formel 1-Engagement der Japaner bilden soll. In der Formel 1 zeichnet sich allerdings derzeit eine Abkehr vom V10 hin zum V8 ab. Ob dieser Wandel auch den neuen Supersportler noch beeinflusst wird, ist ungewiss.

Ungewiss ist auch die Optik des neuen Sportlers, der erstmals Ende 2006 als Conceptcar gezeigt werden soll. Doch soviel ist sicher, Honda wird sein komplettes Hightech-Knowhow in diesen Wagen packen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden