Octavia RS

Der Skoda-GTI

Foto: Skoda 6 Bilder

Skoda zeigt auf der IAA in Frankfurt den neuen Octavia RS als Weltpremiere. Der Mittelklässler im Sportdress wird als Limousine und Kombi mit dem aus dem Golf GTI stammenden 2,0-Liter TFSI Benzindirekteinspritzer angetrieben.

Dieser leistet dank Turboaufladung und Benzindirekteinspritzung 200 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 280 Nm ab 1.800/min. zur Verfügung. Derart gerüstet soll der RS als Limousine 7,3 Sekunden für den Spurt von Null auf 100 km/h benötigen - der Combi braucht 7,5 Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit nennen die Tschechen 240 beziehungsweise 238 Sachen.

Nur die RS-Modelle werden exklusiv in den Metalliclackierungen "Race Blue“ und später "Sprint-Yellow" angeboten. Des Weiteren stehen Corrida-Rot, Diamant-Silber Metallic und Black-Magic Perleffekt zur Auswahl.

Weitere Merkmale des sportlichen Tschechen sind seine neu gezeichneten Schürzen vorn und hinten sowie der Auspuffendtopf mit Doppelrohr. Das Limousinenheck ziert zudem ein kleiner aufgesetzter Heckspoiler. Obligatorisch bei den Sportmodellen sind auch Leichtmetallfelgen im Fünf-Doppelspeichen-Design, die einen Blick auf die grün lackierten Bremssättel preisgeben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken