Ölpumpe bremst BMW M5

Foto: BMW 21 Bilder

Eine qualitativ mangelhafte Charge von Ölpumpen hat die Auslieferung der neuen BMW Power-Limousine M5 verzögert. Der Fehler wurde bei der Wareneingangsprüfung der entsprechenden Bauteile festgestellt.

Bis zur Beschaffung neuer Ölpumpen musste daher die Auslieferung des M5 gestoppt werden. Seit der Kalenderwoche 25 läuft die Produktion der Limousine wieder wie gewohnt. Nach Angaben eines BMW-Sprechers soll der Produktionsrückstand bis August aufgeholt sein. Insgesamt sind 1.000 Fahrzeuge über einen Produktionszeitraum von fünf Wochen betroffen gewesen. Die Produktion habe nicht still gestanden, die betroffenen Autos wurden nachträglich mit der neuen Ölpumpe ausgerüstet.

Ein anderer Defekt bremste das BMW M5-Ring-Taxi auf der Nürburgringnordschleife. Hier sorgte eine durchgescheuerte Hochdruckölleitung der Vanos-Steuerung für Ölverlust. Da es sich beim Ringtaxi um ein Vorserienmodell des M5 handelt, war die Leitung noch nicht in ihrem endgültigen Position verlegt. Bei den Serienmodellen kann dieses Problem nach BMW-Angaben nicht auftreten.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes A 45 AMG Wegen Diesel-Rückrufen Daimler mit Gewinnwarnung
Beliebte Artikel Alpina B5 statt M5 Für 86.200 Euro BMW M5 ab Anfang 2005
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018