OPEC-Prognose

Geringere Ölnachfrage

Foto: dpa

Die OPEC hat ihre Prognose für die weltweite Ölnachfrage gesenkt. Für das dritte und vierte Quartal 2005 sei die Prognose um 600.000 Barrel pro Tag reduziert worden, teilte die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) am Montag (18.7.) in Wien mit.

Im Vergleich zum Vorjahr dürfte die Ölförderung damit im Gesamtjahr 2005 um zwei Prozent auf 83,66 Millionen Barrel steigen. Für das kommende Jahr erwartet die OPEC einen Anstieg der Nachfrage um 1,85 Prozent auf 85,2 Millionen Barrel pro Tag.

Die Erwartungen der OPEC liegen damit leicht unter denen der Internationalen Energieagentur (IEA), die für 2005 eine Nachfrage von 83,88 Millionen Barrel pro Tag erwartet und in 2006 eine Nachfrage von 85,6 Millionen Barrel pro Tag prognostiziert.

Der US-Ölpreis gab nach der Veröffentlichung der Daten nach und sank kurzzeitig unter 57 Dollar. Um 17.10 Uhr (Ortszeit) wurde ein Barrel (159 Liter) der leichten US-Sorte WTI mit 57,10 Dollar gehandelt. Das waren 99 Cent weniger als zum Handelsschluss am Freitag.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Weltweiter Ölverbrauch Prognose gesenkt Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS Mini John Cooper Works GP Concept Mini John Cooper Works GP Über 300 PS starke Kleinserie kommt 2020
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer Youngtimer Collection Auktion RM Sotheby's 2019 RM Sotheby's Auktion 2019 Youngtimer-Sammlung kommt nach Essen 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Kult-Coupé mit nur 8,5 Meilen steht zum Verkauf