OPEC-Prognose

Geringere Ölnachfrage

Foto: dpa

Die OPEC hat ihre Prognose für die weltweite Ölnachfrage gesenkt. Für das dritte und vierte Quartal 2005 sei die Prognose um 600.000 Barrel pro Tag reduziert worden, teilte die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) am Montag (18.7.) in Wien mit.

Im Vergleich zum Vorjahr dürfte die Ölförderung damit im Gesamtjahr 2005 um zwei Prozent auf 83,66 Millionen Barrel steigen. Für das kommende Jahr erwartet die OPEC einen Anstieg der Nachfrage um 1,85 Prozent auf 85,2 Millionen Barrel pro Tag.

Die Erwartungen der OPEC liegen damit leicht unter denen der Internationalen Energieagentur (IEA), die für 2005 eine Nachfrage von 83,88 Millionen Barrel pro Tag erwartet und in 2006 eine Nachfrage von 85,6 Millionen Barrel pro Tag prognostiziert.

Der US-Ölpreis gab nach der Veröffentlichung der Daten nach und sank kurzzeitig unter 57 Dollar. Um 17.10 Uhr (Ortszeit) wurde ein Barrel (159 Liter) der leichten US-Sorte WTI mit 57,10 Dollar gehandelt. Das waren 99 Cent weniger als zum Handelsschluss am Freitag.

Neues Heft
Top Aktuell Erlkönig VW Passat Erlkönig VW Passat (2019) Faceliftmodell mit einigen Änderungen
Beliebte Artikel Weltweiter Ölverbrauch Prognose gesenkt Bram Schot Top-Personalie im VW-Konzern Schot wird Audi-Boss und Konzernvorstand
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker