Opel aktuell

Betriebsrat will kämpfen

Foto: dpa

Der Opel-Mutterkonzern General Motors ist mit seinem Plan zum Abbau von 10.000 Arbeitsplätzen in Deutschland auf harten Widerstand des Betriebsrats gestoßen.

Die Arbeitnehmervertreter wollen nicht über einen Stellenabbau an einzelnen Standorten verhandeln, sondern nur über ein Gesamtpaket zur Kostenreduzierung. "Die Planzahl von 10.000 Arbeitsplätzen wird von den Arbeitnehmervertretern nicht akzeptiert", sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Klaus Franz nach einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrats der Adam Opel AG am Freitag (15.10.) in Rüsselsheim.

Opel aktuell: Links in den Links

Betriebsbedingte Kündigungen und Werkschließungen lehnte er erneut ab. Man sei aber zu Zugeständnissen bereit. "Ohne Personalabbau werden wir aus dieser Situation nicht herauskommen", meinte Franz, der auch stellevertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats ist.

Der Vize-Europa-Chef des Mutterkonzerns General Motors (GM) und Aufsichtsratsvorsitzende Carl-Peter Forster sagte, man habe die am Donnerstag veröffentlichten Sparvorschläge in dem Gremium "in groben Zügen andiskutiert". Es würden nun konkrete Beratungen mit den Arbeitnehmervertretern folgen. "Mir ist daran gelegen, gemeinsame Lösungen für das Problem zu entwickeln und die Unsicherheit der Mitarbeiter zu beseitigen." Zu den Arbeitsniederlegungen im Bochumer Opel-Werk meinte Forster: "Streik halte ich für nicht förderlich."

Die Sitzung des 20-köpfigen Kontrollgremiums war auf Drängen der Arbeitnehmerseite zu Stande gekommen. Den Angaben zu Folge nahmen auch der GM-Europa-Chef Fritz Henderson und sein Vorgänger in dem Amt, Bob Lutz, teil. Anschließend wollten die Arbeitnehmervertreter der elf europäischen GM-Standorte zu weiteren Gesprächen zusammenkommen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING
LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan Kabe Imperial 780 TDL FK KS Außen Kabe Neuheiten 2019 Royal 780 TDL FK mit Frontküche
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote