Opel Antara

Füll-Timejob

Foto: Opel 14 Bilder

Opel hat die Zeichen der Zeit erkannt und kehrt zurück ins Segment der Offroader. Auf dem Auto Salon in Paris im September präsentieren die Rüsselsheimer mit dem Antara den Nachfolger des schon seit 2003 nicht mehr produzierten Frontera.

Opel will den neuen Antara als Crossover verstanden wissen - eine Mischung aus Kombi und Geländewagen mit coupéhafter Anmutung. Basis für den Stilmix ist eine selbsttragende Karosserie mit kompakt gehaltenen Abmessungen. Der Antara misst in der Länge 4,57 Meter, 1,85 Meter in der Breite und 1,70 Meter in der Höhe und bietet Platz für fünf Passagiere. Ein Siebensitzer wie beim Chevrolet Schwestermodell Captiva ist nicht vorgesehen. Zusätzlich fasst der Opel-Stauraum 400 Liter Gepäck. Bei umgelegter Rückbank lassen sich noch mehr Gepäckstücke unterbringen.

Optisch ist der Antara in den Grundzügen bereits vom Chevrolet Captiva bekannt. Hohe Bodenfreiheit, großformatige Räder und robuste Schutzelemente rundum wurden mit sportivem Design mit kurzen Überhängen vorn und hinten gepaart. Das Interieur prägen das fahrerorientierte Cockpit und eine Mittelkonsole mit zentralem Infodisplay.

Opel Antara: Ab 26.800 Euro gehts los

Im Technikabteil des Opel arbeitet ein intelligenter Allradantrieb mit elektrohydraulischer Kupplung, der im Basismodell mit einem 2,4-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 141 PS kombiniert wird. Top-Motor wird ein 3,2-Liter-V6-Benziner, der es auf 224 PS bringt. Die goldene Mitte füllt ein Zweiliter-Turbodiesel mit 150 PS und serienmäßigem Partikelfilter. Der Sechszylinder wird mit einer Automatik kombiniert. Der Diesel kann wahlweise mit Automatik- oder Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert werden, der Basis-Benziner kommt ausschließlich als Handschalter.

Zur Ausstattung des Antara zählen unter anderem die elektronischen Helfer ABS, ESP, eine Klimaanlage und ein CD-Player. Die Basismodelle rollen auf 17 Zoll-Felgen, höhere Ausstattungsvarianten erhalten 18 Zöller mit auf den Weg. Darüber hinaus gehören zum Lieferumfang Funktionen wie ein Bremsassistent, ein Überschlagschutz sowie eine Bergabfahrkontrolle. Optional hilft ein Anhänger-Stabilitätsprogramm auch mit wild gewordenen Trailern fertig zu werden. Natürlich kann der Antara auch mit Komfortfeatures wie Infotainmentsysteme, Navi und Bluetooth-Technik ausgerüstet werden.

Als Basispreis für den Antara, der noch 2006 in den Handel kommen soll und bei GM Daewoo in Korea gefertigt wird, nennt Opel 26.850 Euro für den 2,4-Liter-Benziner. Weitere Preise sind noch nicht bekannt.

Neues Heft
Top Aktuell McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Beliebte Artikel 06/2018 VW ID We Neue Mobilitätsmarken Car Sharing von Volvo und VW Chevrolet Epica für Evanda
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu