Opel Astra OPC Extreme auf dem Genfer Autosalon 2014

Geschärft für Straße und Rennstrecke

Opel Astra OPC Extreme, Genfer Autosalon, Messe 2014 Foto: Stefan Baldauf / Robert Kah 11 Bilder

Opel zeigt auf dem Genfer Autosalon den Opel Astra OPC Extreme. Der Ableger des Markenpokalrenners soll als Kleinserie seinen Weg auch auf die Straße finden.

Der Opel Astra OPC Extreme ist ein direkter Ableger des Astra OPC Cup-Renners aus der deutschen VLN-Langstreckenmeisterschaft – nur mit Straßenzulassung.

Opel Astra OPC Extreme, Genfer Autosalon, Messe 2014
Opel Astra OPC Extreme in Genf 2014 1:30 Min.

Schnellster Opel Astra aller Zeiten

Der Opel Astra OPC Extreme, der auf dem Genfer Autosalon seine Weltpremiere feiert, soll in allen Belangen extrem sein. Durch den Einsatz zahlreiche Karbonteile soll das Gewicht des Astra OPC Extreme gegenüber dem 2012 in den Markt eingeführten 280 PS starken Astra OPC um 100 Kilogramm sinken. Möglich machen dies unter anderem eine Motorhaube und ein Dach aus Kohlefaserlaminat sowie Kotflügel aus Aluminium. Ebenfalls auf Kohlefaserlaminat geformt wurden der Heckflügel, der Diffusor, der Bugspoiler, die Domstrebe, die Motorabdeckung, die kompletten Räder und die hintere Radhausentlüftung. Verzichtet wurde zudem auf die Fondsitzanlage. Dafür machen ein Sicherheitsbügel, Recaro-Schalensitze, ein kohlefaserverstärktes Wildlederlenkrad und Sechspunktgurte den Opel Astra OPC Extreme fit für den direkten Einsatz auf der Rennstrecke.

Für diesen Zweck trägt der Opel Astra Extreme auch eine Brembo-Sechskolben-Bremsanlage mit 370 Millimeter großen Scheiben vorn, 245/35er Walzen auf den 19 Zoll großen Karbonrädern sowie ein voll einstellbares Fahrwerk.

Opel Astra OPC Extreme mit über 300 PS Leistung

Herzstück des neuen Opel Astra OPC Extreme ist aber sein über 300 PS starker Zweiliter-Turbovierzylinder mit Benzindirekteinspritzung und variabler Nockenwellenverstellung. Er soll der stärkste Opel-Vierzylinder aller Zeiten sein. Der Vollaluminiummotor ist mit einem manuellen Sechsganggetriebe und einem Sperrdifferenzial kombiniert.

Zu Fahrleistungen machte Opel keine Angaben, nur: Der OPC Extreme wird der schnellste straßenzugelassene Opel Astra aller Zeiten sein, wenn er als limitierte Kleinserie auf die Straße kommt. Preise hat Opel ebenfalls noch nicht genannt.

Neues Heft
Top Aktuell Nio ES6 Nio ES6 (2019) Weltpremiere E-SUV aus China zum Kampfpreis
Beliebte Artikel BMW X2 Fahrbericht 2018 SPERRFRIST 05/02/18 00:01 Uhr Neuzulassungen Februar 2018 Die Verkaufszwerge des Monats Opel Astra OPC Cup Opel Astra OPC Cup Das ist der Langstreckenrenner
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker