Opel-Betriebsrat fordert Export-Offensive

Der Opel-Betriebsrat verlangt vom Vorstand des Rüsselsheimer Autoherstellers eine Exportoffensive in außereuropäische Länder. Das derzeit modernste Automobilwerk am Stammsitz Rüsselsheim könne seine Vorteile nur ausspielen, wenn die Produktionskapazitäten voll ausgelastet sind.

"Nur dann kommen am Standort Deutschland die Produktivitätsvorteile mit optimierten Arbeitsabläufen gegenüber Niedriglohnländern auch zum Tragen", sagte der Betriebsratsvorsitzende Klaus Franz am Donnerstag (18.12.) in Rüsselsheim.

Die Fertigungskapazitäten in Rüsselsheim waren 2003 nur etwa zur Hälfte ausgelastet. Nach Angaben von Werksdirektor Arno Wiedenroth wurden insgesamt knapp 140.000 (2002: 136.000) Modelle gebaut. Bei voller Auslastung sind 270.000 Fahrzeugen pro Jahr möglich.

Vectra für Süd- und Mittelamerika sowie den Nahen und Mittleren Osten

Der Betriebsratschef sieht gute Chance für die neue Vectra-Serie in Kanada, Lateinamerika sowie im Nahen und Mittleren Osten. Für eine Ausweitung des Absatzmarktes ist allerdings auch die Zustimmung der amerikanischen Muttergesellschaft General Motors (GM) notwendig. Im Gegensatz zum Hauptkonkurrenten Volkswagen ist für Opel der große Exportmarkt USA ohnehin verschlossen, weil dort die US-Marken von GM den Vorzug haben.

Von der amerikanischen Konzernspitze erwartet Franz im Frühjahr 2004 die Freigabe von Investitionsmitteln für den Bau des Oberklassemodells "Insignia", das in einer Studie im September auf der Frankfurter IAA vorgestellt wurde. "Auch dieses Auto muss in Rüsselsheim gebaut werden", betonte er. Damit könne man endlich wieder an die alte Tradition der Modelle "Kapitän" und "Admiral" anknüpfen, mit denen Opel einst erfolgreich auch im oberen Segment vertreten war.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING
LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan Kabe Imperial 780 TDL FK KS Außen Kabe Neuheiten 2019 Royal 780 TDL FK mit Frontküche
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote