Opel

Bochum mit Sonderschichten

Foto: ams

Das Bochumer Opel-Werk fährt in den nächsten Wochen mehrere Sonderschichten. Im neuen Jahr bessert sich die Lage voraussichtlich auf Grund der zu erwartenden Frühjahrsnachfrage, schrieb Werksdirektor Uwe Fechtner in einer Mitteilung, die der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" vorliegt.

Nach Freischichten Ende des abgelaufenen Jahres plane Opel nun insgesamt fünf Extraschichten von Anfang Februar bis Anfang März, teilte der Werksdirektor mit.

Alle Zusatzschichten seien für Samstage und Sonntage terminiert. Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel bestätigte dies der WAZ. Wie Einenkel erläuterte, dürften die fünf Extraschichten einer zusätzlichen Produktion von bis zu 2.000 Fahrzeugen der Modelle Astra und Zafira entsprechen. Denkbar wäre auch gewesen, die Sonderschichten nach Antwerpen (Belgien) oder Ellesmere Port (England) zu vergeben. Für den Opel-Standort Bochum habe sich bei der Vergabe der Zusatzschichten auch die vereinbarte Arbeitszeitflexibilität ausgewirkt, betonte Einenkel. "Ohne die Vereinbarung hätten wir diese Produktion nicht bekommen", sagte der Betriebsrat. Die zusätzlichen Schichten wertete Einenkel als ein positives Signal für den Opel-Standort Bochum.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 3/2019, Toyota Crashtest Dummy Thums 6 Crashtest-Dummy von Toyota Unfallforschung für automatisiertes Fahren Twike 5 Auf drei Rädern bis zu 500 km weit Twike 5 schafft mit Pedal-Unterstützung 200 km/h
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken