Opel Combo Outdoor

Der Freiheit entgegen

Foto: Opel 4 Bilder

Die Studie eines kompakten Lifestyle-Vans in Offroad-Optik stellt Opel bei der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vor. Als Basis des Konzeptfahrzeugs, das Zusammen mit Zender entwickelt wurde, dient die Kleintransporter-Baureihe Combo.

Schwarz lackierte Anbauteile an der Front, dem Heck, den Seitenschwellern und auf dem Fahrzeugdach sollen ein robustes Äußeres vermitteln. So gibt es vorne und hinten einen Unterbodenschutz, auf dem Dachgepäckträger finden Reservekanister und Ersatzrad Platz, am Heck ist eine stabile Leiter montiert. Dank eines Schlechtwege-Pakets ist der Combo auch für gemäßigte Ausflüge abseits der Straße gerüstet. Dieses für alle Combo-Modelle erhältliche Paket beinhaltet eine modifizierte Fahrwerksabstimmung inklusive 20 Millimeter größerer Bodenfreiheit, Schutzschilde für Motorraum und Kraftstofftank sowie eine verstärkte Ummantelung für das Handbremsseil.

Als Antrieb der Studie dient ein 1,7 Liter großer CDTI-Common-Rail-Turbodiesel mit 100 PS und einem maximalen Drehmoment von 240 Nm. Der Euro-4-Diesel verbraucht im Mittel 5,2 Liter. Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem ein Lederlenkrad, chromumrandete Instrumente, 16-Zoll-Leichtmetallräder mit Reifen im Format 195/50, Klimaanlage, ein CD-Radio und ein Navigationssystem.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?