Das kauft Deutschland

So finden Sie den richtigen Opel Corsa

Opel Corsa, Seitenansicht Foto: Dino Eisele 10 Bilder

Seit 1982 zählt der Corsa zu den beliebtesten Kleinwagen in Deutschland. Wir zeigen, warum das auch bei der fünften Modellgeneration so ist – und die beste Variante.

Weit über zehn Millionen Opel Corsa wurden in über 30 Jahren auf vier Kontinenten und in mehr als zehn Ländern gebaut, einiges werden Sie dennoch nicht über den erfolgreichen Opel-Kleinwagen wissen: etwa warum er in einigen englischsprachigen Ländern nicht Corsa, sondern Nova heißt. Das liegt daran, dass die Marketingverantwortlichen von Vauxhall befürchteten, "Corsa" klinge zu sehr wie "coarser", der Komparativ des Adjektivs "coarse", das so viel wie "grob", "ungehobelt" oder "rau" bedeuten kann.

Kompletten Artikel kaufen
Das kauft Deutschland Opel Corsa
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

In Deutschland heißt er nun in fünfter Generation Opel Corsa und zählt seit seinem Debüt 1982 zu den erfolgreichsten und meistverkauften Kleinwagen. So entschieden sich in den ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres fast 40.000 Käufer für den kleinen Opel, ein leichter Rückgang zwar, der wohl auch zum Teil auf Opels neuen Kleinwagen Karl zurückzuführen ist. Dennoch landet der Opel Corsa nur knapp außerhalb der Top Ten der deutschen Zulassungen, was ja nicht so ganz schlecht ist. Der beliebteste Opel Corsa ist dabei, das zeigt eine schnelle Analyse der Zahlen, ein Viertürer mit kleinem Benziner und preiswerter Ausstattung. Das ist nun nicht so richtig überraschend, deutet allerdings auch darauf hin, dass Opel mit den guten Corsa-Zahlen kaum richtig viel Geld verdient.

Die Kunden jedenfalls zeigen sich sehr sparsam, nur rund ein Drittel ordert die üppigeren Ausstattungsstufen Innovation, Edition sowie OPC, meist bleibt es beim Basismodell Selection oder den Sondermodellen Drive und Color Edition. Ebenfalls nur ein Drittel der Kunden wählt den Opel Corsa als Zweitürer, der wegen seiner coupéhaften Anmutung und dem engen Fond eher ein Fall für zwei ist. Der Viertürer ist natürlich der viel praktischere Opel Corsa, zumal der Aufpreis für die zwei zusätzlichen Türen mit 785 Euro noch recht günstig ist.

Sparsame Corsa-Käufer

Überhaupt ist die Corsa-Kundschaft sehr preissensibel. Unter den zehn am meisten bestellten Sonderausstattungen für den Opel Corsa ist (außer dem Radio für den Selection) keine, die mehr als 1.000 Euro kostet. Hübsche, doch wenig habhafte Zutaten wie Metallic-Lackierung oder größere Aluräder kommen in den Top Ten erst gar nicht vor.

Dabei hat Opel gerade für den Corsa einiges im Programm, was ebenso preiswert wie hilfreich im täglichen Umgang mit dem Opel Corsa ist. Dazu gehört das Xenon-Licht. Es steht für 750 Euro in der Preisliste, zählt beim Innovation und beim OPC zum Serienumfang und sei all jenen sehr ans Herz gelegt, die häufig im Dunkeln und über Land unterwegs sind.

Ähnliches gilt für die Frontkamera (700 Euro, aber nur mit Lederlenkrad für 170 Euro) und den Parkassistenten (580 Euro). Beide unterstützen den Fahrer mit Frontkollisionswarner und Verkehrsschild-Erkennung oder Parklenkhilfe und Totwinkelwarner - Extras, die bis vor Kurzem nur in teureren Autos zu finden waren. Ähnliches gilt für das OnStar-System. Es bietet für 490 Euro Aufpreis Notfallservice, Fernsteuerung für Türverriegelung und Licht, eine monatliche Fahrzeugdiagnose per Mail sowie einen WLAN-Hotspot im Opel Corsa für bis zu sieben Endgeräte.

Sondermodell Color Edition am beliebtesten

Fast ein Drittel der Kunden nimmt übrigens das Sondermodell Color Edition, es kostet 1.090 Euro mehr als der normale Edition und enthält zusätzlich Lederlenkrad, Tempomat, ein schwarzes Dach, Nebellampen und Wärmeschutzverglasung. 14 Prozent nehmen das Grundmodell Selection. Ähnlich bescheiden wie bei der Wahl der Sonderausstattungen sind die Corsa-Besteller bei der Motorisierung. Lediglich elf Prozent wählen einen der 1,3-Liter-Diesel. Rund zwei Drittel (66 Prozent) der Opel Corsa Kunden nehmen die beiden preiswertesten Antriebsalternativen, den 1.2 mit 70 PS oder den 1.4 mit 90 PS, 16 Prozent wählen den 1.4 Turbo mit 100 PS.

Aus all den Möglichkeiten kommt als beste Version heraus: ein viertüriger, 90 PS starker Opel Corsa 1.4 Ecoflex (mit Start-Stopp-System) Edition für 15.495 Euro. Dazu Frontkamera, Lederlenkrad, Parkassistent/Totwinkelwarner, Klimaautomatik (310 Euro), der höhenverstellbare Ladeboden (80 Euro) und Digitalradio (200 Euro): macht 17.535 Euro. Für die kalten Tage empfehlen wir Winterräder (560 Euro) oder wenigstens Allwetterbereifung (185 Euro) und für die nächsten fünf Jahre/75.000 km das Premium-Garantie-Paket. Es kostet 1.349 Euro, beinhaltet aber die Inspektionskosten - nur für den Fall, dass Sie das nicht ohnehin schon wussten.

Opel, der Solide

Heinrich Lingner über den Corsa

Vermutlich gibt es kaum preiswertere Möglichkeiten, ein solides Auto eines deutschen Herstellers zu fahren, als einen Opel Corsa, Kleinstwagen wie VW Up oder Opel Karl mal ausgenommen. Denn anders als diese ist der Opel Corsa ein ziemlich ausgewachsenes Auto, das Raumangebot ebenso brauchbar wie die verfügbaren Assistenzsysteme. So viel mehr benötigt man wirklich nicht. Und wenn es finanziell stärker drückt, dann reicht ein Gebrauchter aus der letzten Generation.

Große Auswahl

GEBRAUCHTWAGEN

Der Modellwechsel im Herbst 2014 hat für eine Flut junger, günstiger Opel Corsa auf dem Gebrauchtwagenmarkt gesorgt. Wenn es auch ein Exemplar der Vorgängergeneration sein darf, sind beispielsweise viele 1.4 Ecotec Edition mit 101 PS für rund 8.500 Euro zu haben. Solche Fahrzeuge sind dann meist zwischen 2013 und Mitte 2014 zugelassen und haben weniger als 20.000 km. Für noch kleineres Geld gibt es die 1.2-Versionen des Opel Corsa mit 70 oder 86 PS in der Edition-Ausführung.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Facelift kommt 2019
Beliebte Artikel Opel Adam 1.0 DI Turbo, Frontansicht Ersatzteil-Rückruf Opel Corsa D und Adam Letzte fehlerhafte Lenkzwischenwellen werden gesucht Audi S1, Mini JCW, Opel Corsa OPC, Frontansicht S1 vs. JCW vs. Corsa OPC Drei Kleine mit mächtig Feuer
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden