Opel

Der Tigra kehrt zurück

Foto: Opel

Der neuen Kompakt-Roadster von Opel wird seine Publikumspremiere auf dem Genfer Automobilsalon Anfang 2003 feiern und im Juli 2004 in Deutschland auf den Markt kommen.

Dies bestätigte Opel-Sprecher Manfred Daun gegenüber auto motor und sport. Der Zweisitzer wird definitiv den Typennamen Tigra tragen, den Opel bereits von 1996 bis 2002 im Modellprogramm hatte. "Je nach Land wird er Tigra oder Tigra-Roadster heißen“, so Daun weiter.

Ursprünglich sollte der Roadster bereits auf der IAA 2003 präsentiert werden. Die Verzögerung erklärte der Sprecher mit der Opel-Neuheitenvielfalt auf der Frankfurter Messe. "Neben dem neuen Astra wäre der Tigra glatt untergegangen.“

Der Zweisitzer basiert auf dem aktuellen Corsa und kommt mit einem elektrohydraulischen Faltdach á la Peugeot 206 CC daher, das zusammen geklappt hochkant hinter den Sitzen Platz findet. Der Windschutzscheibenrahmen und zwei Überrollbügel übernehmen den Insassenschutz. Das Dach wurde vom französischen Dachkonstrukteur Heuliez entwickelt.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Sixt Share Charsharing 2019 Künstliche Intelligenz berechnet Minutenpreis Carsharing-Dienst Sixt Share kostet individuell Jetpack Aviation Recreational Speeder Fliegendes Motorrad. Jetpack Aviation Recreational Speeder Fliegendes Motorrad wie in Star Wars
SUV BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren? Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis mit 180 PS im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken