Opel

Eisenach verlängert Weihnachtsferien

Foto: Opel

Als Reaktion auf die anhaltende Absatzkrise sollen die Weihnachtsferien in der Opel Eisenach GmbH auf vier Wochen ausgedehnt werden.

Die Produktion in dem Montagewerk, in dem ausschließlich der Kleinwagen Corsa gebaut wird, werde vom 15. Dezember bis zum 12. Januar stillstehen, sagte der Betriebsratsvorsitzende Harald Lieske am Donnerstag (11.12.).

Zunächst war ein Produktionsstopp bis zum 5. Januar geplant. Die verlängerte Zeitspanne orientiere sich an der Auftragslage. Das Opel-Werk gehört mit knapp 1.800 Beschäftigten zu den größten Industriearbeitgebern in Thüringen. Wegen des weltweit eingebrochenen Neuwagen-Marktes hatten Opel und andere Automobilhersteller die Produktion in den vergangenen Wochen stark gedrosselt.

Bei Opel in Eisenach kam es immer wieder zu Produktionsausfällen, für die das Unternehmen befristet auch Kurzarbeit beantragt hatte. Seit Anfang Dezember wird nach Angaben von Lieske normal produziert. Erwartet wird, dass auch die restlichen Zeitarbeiter bei Opel in Thüringen ihren Job verlieren und der verspätete Produktionsstart im neuen Jahr nur mit der Stammbelegschaft erfolgt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote