Opel

Eisenach verlängert Weihnachtsferien

Foto: Opel

Als Reaktion auf die anhaltende Absatzkrise sollen die Weihnachtsferien in der Opel Eisenach GmbH auf vier Wochen ausgedehnt werden.

Die Produktion in dem Montagewerk, in dem ausschließlich der Kleinwagen Corsa gebaut wird, werde vom 15. Dezember bis zum 12. Januar stillstehen, sagte der Betriebsratsvorsitzende Harald Lieske am Donnerstag (11.12.).

Zunächst war ein Produktionsstopp bis zum 5. Januar geplant. Die verlängerte Zeitspanne orientiere sich an der Auftragslage. Das Opel-Werk gehört mit knapp 1.800 Beschäftigten zu den größten Industriearbeitgebern in Thüringen. Wegen des weltweit eingebrochenen Neuwagen-Marktes hatten Opel und andere Automobilhersteller die Produktion in den vergangenen Wochen stark gedrosselt.

Bei Opel in Eisenach kam es immer wieder zu Produktionsausfällen, für die das Unternehmen befristet auch Kurzarbeit beantragt hatte. Seit Anfang Dezember wird nach Angaben von Lieske normal produziert. Erwartet wird, dass auch die restlichen Zeitarbeiter bei Opel in Thüringen ihren Job verlieren und der verspätete Produktionsstart im neuen Jahr nur mit der Stammbelegschaft erfolgt.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Ford Bronco 2020 Ford Puma 2020 So sieht der Baby-Bronco aus
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu