Opel Logo dpa

Opel-Garantie

Rechtsstreit geht vor Gericht

Opel und die Wettbewerbszentrale wollen ihren Streit um die "lebenslange" Garantie für Neuwagen bis zur letzten Instanz ausfechten. Nach einem Bericht der "Automobilwoche" will die Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs zeitnah beim Landgericht Darmstadt eine Klage gegen das Garantieversprechen einreichen.

Der Fall werde wohl bis zum Bundesgerichtshof gehen, zitierte das Blatt am Samstag den damit beauftragten Anwalt Andreas Ottofülling. Für Opel kündigte Marketing-Geschäftsführer Alain Visser ebenfalls an, das Unternehmen werde alle Rechtsmittel ausschöpfen.

Bis zur letzten Instanz

Die Wettbewerbszentrale hatte nach einer Abmahnung gegen das neue Werbeversprechen zunächst auf Gespräche mit Opel gesetzt. In diesen habe es keine Annäherungen gegeben, sagte Ottofülling der "Automobilwoche". Die Wettbewerbszentrale wirft Opel vor, die Kunden mit der Werbung zu täuschen. Die Garantie gelte wegen Einschränkungen keineswegs über die gesamte Lebensdauer des Wagens. Es handele sich um eine Frage, die auch für andere Branchen interessant sei, betonte Ottofülling die grundsätzliche Bedeutung des Streits. Visser sagte dem Fachblatt, Opel sei von der Garantie hundertprozentig überzeugt.

Zur Startseite
SUV E-Auto Tesla Model Y Konfigurator 2019 Crossover-SUV Tesla Model Y im Konfigurator So teuer kann das Elektroauto werden

Die vergrößerte Version des Model 3 kann jetzt bestellt werden.

Opel
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Opel
Mehr zum Thema 150 Jahre Opel
09/2019, Opel MyDigitalService
Werkstatt
Michael Lohscheller
Alternative Antriebe
Opel Corsa-e Rally Concept
Mehr Motorsport