auto motor und sport im neuen Design
  • 07
    Tage
  • 10
    Stunden
  • 38
    Minuten

Opel Insignia OPC Sports Tourer

Der Power-Insignia kommt auch als Kombi

Opel Insignia OPC Sports Tourer Foto: Opel 14 Bilder

Parallel zum Opel Insignia OPC rollt auch die OPC-Variante des Insignia Sports Tourer im Herbst zu den Händlern. Der allradgetriebene Power-Kombi von Opel leistet satte 325 PS.

Die Antriebseinheit übernimmt der Opel Insignia OPC Sports Tourer unverändert von der Insignia OPC Limousine.

Opel Insignia OPC: Neuer Spitzensportler im Opel Insignia-Programm 53 Sek.

Opel Insignia OPC Sports Tourer mit 325 PS

Hier wie dort arbeitet ein 2,8-Liter-V6 mit Turboaufladung. Gegenüber dem Basis-V6-Turbo wurden das OPC-Triebwerk des Insignia nochmals überarbeitet und besonders der Auslassbereich optimiert. Die Sportabgasanlage des Opel kommt mit deutlich reduziertem Abgasgegendruck daher und hilft so die Leistung von 260 auf nun 325 PS anzuheben. Das maximale Drehmoment steigt von 350 auf 435 Nm an.

Kombiniert mit einer manuellen Sechsgang-Schaltung soll der Opel Insignia OPC Sports Tourer in 6,5 Sekunden von Null auf 100 km/h sprinten. Die Höchstgeschwindigkeit stellt sich elektronisch abgeregelt bei 250 km/h ein.

Der Insignia OPC Sports Tourer bietet 1.530 Liter Laderaum

Zur Traktionssicherung setzt der OPC Sports Tourer auf einen adaptiven Allradantrieb mit elektronisch geregelter Hinterachsdifferenzialsperre. Gegenüber dem Basismodell des Opel wurde zudem das elektronisch geregelte Flex Ride-Fahrwerk um zehn Millimeter abgesenkt. Eine neue Vorderachse soll die Lenkung von Antriebskrafteinflüssen entkoppeln, drei Fahrwerksprogramme sollen allen Fahrdynamikansprüchen gerecht werden.

Besonders gerüstet ist der OPC Sports Tourer auch für eilige Transportaufgaben, denn neben der OPC-Power unter der Haube wartet im Heck des Opel Insignia ein Laderaum mit einem Stauvolumen von bis zu 1.530 Liter.

Kräftige Opel-Kombis haben Tradition

Damit präsentiert sich der Opel Insignia OPC Sports Tourer in guter Opel-Tradition. Bereits 1991 stellte Opel mit dem Omega Caravan 24V mit seinem 204 PS starken Dreiliter-Sechszylinder den stärksten Serienkombi der Welt. 2005 folgte der Vectra OPC Caravan mit bis zu 280 PS an der Vorderachse.

Doch diese Modelle sind Geschichte. Zu welchem Preis der neue Opel Insignia OPC zu haben sein wird, darüber lässt sich derzeit nur spekulieren.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes B-Klasse 2018 Mercedes B-Klasse Kompaktvan ab 31.874 Euro
Beliebte Artikel Suzuki Vitara S Zulassungen der Baureihen 2016 Bestseller und Zulassungszwerge Steinmetz Opel Insignia Sports Tourer Steinmetz Opel Insignia Sports Tourer More Sports für den Insignia
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota GR Supra A90 (2019) 2020 Ford Mustang Shelby GT500 - Muscle Car - Carbon Fiber Track Package Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2018) Achtsitzer Korea-SUV Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Oldtimer & Youngtimer BMW 5er E34 Scheunenfund Bulgarien BMW-Scheunenfund Elf alte 5er in Bulgarien entdeckt Everytimer ETA 02 BMW 1er Cabrio Umbau Everytimer ETA 02 Retro-Cabrio auf BMW 1er-Basis