Opel Karl Rocks Stefan Baldauf
Opel Karl Rocks
Opel Karl Rocks
Opel Karl Rocks
Opel Karl Rocks 5 Bilder

Preise Opel Karl Rocks

SUV-Optik für den Kleinstwagen ab 12.600 Euro

SUV stehen hoch in der Gunst des Publikums. Der Opel Karl ist zwar kein Geländegänger, mimt in der neuen Version Rocks zumindest den Offroader. Bestellbar ist er ab sofort ab 12.600 Euro.

Gängigen Modellen eine robuste SUV-Optik zu verpassen, hat sich in der Automobilwelt durchaus eingebürgert. Jetzt springt auch Opel mit dem Kleinwagen Karl Rocks auf diesen Zug auf. Premiere feierte der Opel Karl Rocks auf dem Pariser Autosalon.

Opel Karl Rocks
Robust-Look für den kleinen SUV
59 Sek.

Opel Karl im Robust-Look ab 12.600 Euro

Nein, der Opel Karl bekommt keinen Allradantrieb und auch keine zusätzlichen Sperren spendiert. Dafür wird er optisch reichlich aufgewertet. Das Dach wird mit einer silberfarbenen Reling bestückt, die Stoßfänger an Front und Heck tragen zusätzliche Unterfahrschutzelemente, die Radläufe werden mit schwarzen Kunststoffverbreiterungen verkleidet und die Seitenschweller tragen silberne Aufsätze. Dazu gibt es ein um 18 mm höhergelegtes Fahrwerk sowie spezielle 15-Zoll-Leichtmetallfelgen in Bicolor-Optik.

Das Interieur des Opel Karl Rocks trägt spezielle Sitzbezüge im Wabendesign und neue Türverkleidungen. Die Preise für die neue Modellvariante des Karl starten bei 12.600 Euro für den 75-PS-Benziner. Mit Start-Stop-System steigt der Grundpreis auf 13.050 Euro. Wird das Easytronic-Getriebe bestellt so liegt der Preis bei wenigstens 13.250 Euro. Die Bivalente LPG-Variante kostet wenigstens 14.600 Euro.

Kleinwagen Tuning Irmscher Opel Karl Irmscher Opel Karl Kleinwagen als "Race Edition"

Opel-Spezialist Irmscher hat auf Basis des Opel Karl das Sondermodell...

Opel Karl
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Opel Karl
Mehr zum Thema Autosalon Paris
Infiniti Project Black S (2018) Paris Auto Show
E-Auto
Porsche Classic UK
Mehr Oldtimer
10/2018; Lexus RC Facelift auf dem Pariser Autosalon 2018
Verkehr