Opel

Mitarbeiter demonstrieren für Rettung

Opel

Im Ringen um die Zukunft des Autobauers Opel sind am Donnerstag (26.2) tausende Mitarbeiter der GM-Tochter in ganz Europa zusammengekommen, um für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und gegen Standortschließungen zu demonstrieren.

Bei der zentralen Kundgebung am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim wollten unter anderem Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier (SPD) und IG-Metall-Chef Berthold Huber zu den Beschäftigten sprechen.

15.000 Demonstranten erwartet

Der Gesamtbetriebsrat erwartete bis zu 15.000 Teilnehmer. Zum Aktionstag waren an allen europäischen Produktionsstätten Proteste geplant. Opel erwägt eine Abtrennung vom Mutterkonzern, dem die Insolvenz droht, und bemüht sich um Staatshilfen. GM kann derzeit nur durch staatliche Notkredite überleben.

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat den Opel-Mutterkonzern General Motors heftig kritisiert. Er warf dem US-Autobauer vor, zu wenig Informationen über das Zukunftskonzept für Opel zu liefern.

Möglichen Investoren fehlen Informationen

Bisher hätten potenzielle Investoren und auch die Bundesregierung nicht einmal ansatzweise eine Ahnung davon, wohin der Konzern überhaupt wolle, kritisierte Guttenberg am Donnerstag (26.2)  in Berlin. Er forderte rasch die Vorlage eines Sanierungsplans, der die nötige konzeptionelle Tiefe aufweise.

Zu einem möglichen Einstieg von Bund und Ländern bei Opel sagte der Wirtschaftsminister, dies stehe bei den Optionen nicht an erster Stelle. Auch andere Maßnahmen wie Bankkredite oder das Engagement von Investoren müssten geprüft werden, die den Finanzbedarf bei Opel decken könnten.

Zu einem möglichen Einstieg von Bund und Ländern bei Opel sagte der Wirtschaftsminister, dies stehe bei den Optionen nicht an erster Stelle. Auch andere Maßnahmen wie Bankkredite oder das Engagement von Investoren müssten geprüft werden, die den Finanzbedarf bei Opel decken könnten. Guttenberg kündigte an, sobald ein Konzept vorliege, noch am Freitag (27.2), spätestens am Samstag (28.2) mit den Spitzen der Opel-Länder Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen zusammen zu kommen.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht
Beliebte Artikel Opel Opel GM soll Minderheitsaktionär bleiben Opel Insignia sports tourer Opel Die aktuelle Modellpalette im Überblick
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018