Opel-Modellpflege Modelljahr 2012

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Opel Insignia Modelljahr 2012 Foto: Opel 5 Bilder

Opel hat zum Modelljahr 2012 die Baureihen Insignia, Agila, Corsa und Meriva überarbeitet. Zahlreiche Motoren wurden stärker, die Verbräuche durchweg gesenkt. Start-Stopp ist jetzt für noch mehr Modelle erhältlich.

Den Opel Insignia rüstet der Autobauer mit einem neuen 1,4-Liter-Turbo-Vierzylinder in Kombination mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe aus. Der neue Donwsizemotor leistet 140 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 200 Nm. Damit beschleunigt der Opel Insignia 1.4 Turbo Ecoflex in 10,9 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h. Als Limousine soll der Durchschnittsverbrauch bei 5,7 Liter liegen, die Kombi-Variante wird mit 5,9 Liter angegeben. Die Preise beginnen bei 25.980 Euro.

30 PS mehr Leistung verspricht Opel für den Insignia 2.0 Turbo 4x4. Der überarbeitete Vierzylinder leistet nun 250 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Zu haben ist er mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder eine Sechsstufen-Automatik. Der Handschalter beschleunigt in 7,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Dank serienmäßigem Start-Stopp-System und rollwiderstandsoptimierter Reifen soll der Verbrauch bei 8,4 Liter auf 100 Kilometer liegen. Die Preise beginnen bei 36.905 Euro.

Auch der weiter 220 PS starke Zweiliter-Turbo mit Vorderradantrieb verfügt nun über ein Start-Stopp-System, das den Verbrauch auf 7,6 Liter senkt. Hier liegt der Grundpreis bei 33.325 Euro

Zu den weiteren Neuheiten für das Modelljahr 2012 zählen auch neue, leistungsfähigere Infotainmentsysteme, ein Frontkollisionswarner, ein Fernlichtassistent sowie eine neue Nappaleder-Ausstattung.

Auch Agila, Corsa und Meriva überarbeitet

Auch der Opel Agila 1.0 Ecoflex wurde kräftiger und sparsamer. Die Leistung steigt um drei auf 68 PS, der Verbrauch sinkt von 5,1 auf 4,8 Liter. Ab November soll für den Agila 1.0 ecoFlex zudem eine Start-Stopp-Automatik erhältlich sein.

Der kleine Van gibt sich laut dem Hersteller nach der Überarbeitung des Antriebs mit 4,8 statt 5,1 Litern Sprit zufrieden. Der CO2-Ausstoß verringert sich dadurch auf 109 g/km. Die Motorleistung ist um 3 PS auf 68 PS gestiegen. Ab November soll für den Agila 1.0 EcoFlex zudem eine Start-Stopp-Automatik erhältlich sein, mit der das Auto noch niedrigere Verbrauchs- und Emissionswerte erreicht, erklärte Opel.

Auch für den Opel Corsa ist ein Start-Stopp-System nun auch mit Benzinmotoren erhältlich: In den 1,2- und 1,4-Liter-Modellen sorgt es für eine Verringerung des Verbrauchs um durchschnittlich 0,4 Liter pro 100 Kilometer. Beim Meriva 1.3 CDTI Ecoflex mit Start-Stopp-System sinkt der Verbrauch ebenfalls um durchschnittlich 0,4 Liter.

Neu im Corsa ist auch die LPG-Variante des 1,2-Liter-Motors, die es im Autogasbetrieb auf 83 PS bringt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Polestar 2 (2019) im Konfigurator Teaserbild Polestar 2 (2019) im Konfigurator Wie spektakulär kann das Elektroauto werden? 3/2019, LED Strassenlaterne Sparsamere Straßenbeleuchtung Neue LED-Technik für mehr Effizienz
SUV Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, Exterieur Cayenne Turbo S E-Hybrid Porsche-Chef bestätigt neuen Top-Cayenne BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren?
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken