Opel

Pkw-Allianz mit Renault

Opel Combo Foto: Opel

Opel will eine Kooperation mit dem französischen Automobilkonzern Renault im Pkw-Bereich starten.

Der Nachfolger des kleinen Stadt-Lieferwagens Opel Combo, der Anfang kommender Dekade auf den Markt kommt, wird mit seinem Pendant bei Renault namens Kangoo eine Komponenten-Architektur teilen. Bislang kooperieren die beiden Hersteller nur im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge erfolgreich miteinander - bei den Opel-Transportern Vivaro und Movano. Ein Opel-Sprecher wollte diese strategische Partnerschaft, die beiden Konzernen massive Kosteneinsparungen bescheren wird, nicht offiziell bestätigen: "Hier ist noch keine Entscheidung gefallen."

Der kleine Opel Combo wird bislang von Opel in Eigenregie entwickelt und gefertigt: 2006 liefen im in portugiesischen Werk Azambuja 73.000 Einheiten vom Band. Das spanische Opel-Werk Zaragossa hatte den Zuschlag für die Fortführung der Produktion bekommen, nachdem Opel sich vom portugiesischen Standort getrennt hat. Zusätzlich zum Combo werden in Zaragossa die Kleinwagen Meriva und Corsa gefertigt.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Opel-Zulassungen Abrutsch auf Rang vier möglich 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu