Opel ruft Vectra und Signum zurück

Foto: Opel

Opel ruft in Deutschland 29.500 Modelle der Baureihen Vectra und Signum in die Werkstätten zurück. Bei 19.600 Vectra- und 9.900 Signum-Fahrzeugen aus den Baujahren 2005 und 2006 wird eine elektrische Leitung der beheizbaren Scheibenwasch-Düsen stillgelegt.

Gegenüber auto-motor-und-sport.de erklärte ein Sprecher von Opel es könne Feuchtigkeit in die zu den Düsen führende Leitung eindringen und einen Kurzschluss verursachen. Im schlimmsten Fall ist durch Überhitzung ein Kabelbrand möglich. "Es sind sieben Fälle bekannt, bei denen es zu einem leichten Kabelbrand gekommen ist", so der Sprecher.

Bisher stehen keine Abhilfemaßnahmen fest, die betroffenen Modelle würden vor dem nächsten Winter erneut in die Werkstätten geholt, um die Heizfunktion der Düsen sicherzustellen.

Die Halter werden noch in dieser Woche angeschrieben und mit ihren Autos in die Werkstätten beordert. Die Dauer des kostenlosen Werkstattaufenthalts beziffert Opel mit zehn Minuten, die Aktionen sind kostenlos und wird offiziell über das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg abgewickelt. Zu den Kosten der Aktion wollte Opel keine Angaben machen.

Neues Heft
Top Aktuell 12/2018,Honda ATV CES 2019 Honda auf der CES 2019 Autonomes Geländefahrzeug
Beliebte Artikel Boring Company Tunnel Boring Company von Elon Musk Erster Tunnel entsteht in Chicago Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE (W167) Luxus-SUV ab 65.807 Euro
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Soundprobe TVR Griffith TVR Griffith Verzögertes Comeback mit 507 PS
Allrad Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE (W167) Luxus-SUV ab 65.807 Euro Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker