Opel-Sanierung

Briten stellen Opel-Investor Hilfe in Aussicht

Opel Logo Foto: dpa 144 Bilder

Die britische Regierung will den neuen Opel-Besitzer subventionieren, um Arbeitsplätze zu sichern.

"Mir wurde von allen Involvierten in den Verhandlungen eindeutig versichert, dass das Engagement bei Vauxhall und seinen britischen Arbeitskräften weitergeht", sagte Wirtschaftsminister Peter Mandelson am Donnerstag (28.5.)der BBC.

Arbeitsplätze bei Vauxhall sichern

Deshalb werde die Regierung in den Monaten nach der Übernahme Starthilfe für den neuen Opel-Besitzer aufbringen. Darüber habe Mandelson bereits mit den beiden Investoren gesprochen. Er wurde in den vergangenen Tagen kritisiert, zu wenig bei der Rettung der Arbeitsplätze zu tun.

Den beiden englischen Werken der Opel-Tochter Vauxhall droht ein massiver Abbau der 5.500 Stellen. Außerdem sind 15.000 Jobs in den Zulieferbetrieben gefährdet. Die britische Regierung hatte bereits acht Millionen Pfund (9,2 Mio Euro) für Trainingsmaßnahmen im Vauxhall-Werk Ellesmere Port, wo ein neues Astra-Modell im Herbst vom Band laufen soll.

Im Werk Luton nördlich von London ist die Van-Produktion bereits mangels Nachfrage halbiert worden. Das Werk wird gemeinsam mit Renault betrieben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote