Opel-Sanierung

Chinesen wollen bei Opel einsteigen

Foto: dpa 144 Bilder

Kurz vor dem Super-Gipfel an diesem Mittwoch (27.5.) im Bundeskanzleramt zur Zukunft von Opel hat laut einem Zeitungsbericht kurzfristig ein vierter Bieter ein Angebot für eine Übernahme des angeschlagenen Autobauers abgegeben.

Nach Informationen der Tageszeitung "Welt" will der chinesische Automobilkonzern Bejing Automotive Industry Holding Company (BAIC) bei den Rüsselsheimern einsteigen und dabei auf einen Abbau von Stellen in Deutschland verzichten.

Chinesen mit attraktivem Angebot

Auch Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hatte am Dienstag in Berlin bestätigt, dass es sich bei dem vierten Bieter um einen chinesischen Interessenten handele, ohne genauere Angaben zu machen.

Wie laut "Welt" aus Finanzkreisen zu erfahren war, habe BAIC offenbar auch eine Garantie für den Bestand aller deutschen Werke abgegeben, das allerdings nur für zwei Jahre. Außerdem würden die Pekinger mit weniger Staatsbürgschaften auskommen als die anderen Kandidaten, so die Zeitung unter Berufung auf Finanzkreise.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote