Opel und BMW starten Produktion

Opel und BMW beenden Produktionsstopp

Opel Werk Rüsselsheim Foto: Opel

Nach Materialengpässen infolge der Sperrung des Luftraums durch den Vulkanausbruch auf Island haben Opel und BMW die Produktion in ihren Werken wieder aufgenommen.

Die Fertigung wurde zur Spätschicht am Freitag (23.4.) wieder in Gang gesetzt, sagte ein Opel-Sprecher. Zuvor hatten die Bänder wegen fehlender Elektroteile seit der Frühschicht am Donnerstag stillgestanden.

Vulkan legte Opel-Produktion still

Das Material aus Mexiko war nicht rechtzeitig eingetroffen, weil die Aschewolke über Europa den Luftverkehr tagelang gestoppt und damit Lieferengpässe verursachte hatte. Wegen des Produktionsstopps konnten nach den Angaben etwa 1.200 Opel Insignia nicht gebaut werden. Auch andere Hersteller wie Daimler und BMW hatten unter den inzwischen aufgehobenen Flugverboten gelitten und ihre Bänder angehalten.
 
Die anderen Opel-Standorte in Bochum, Eisenach und Kaiserslautern waren von den Lieferengpässen nicht betroffen. Der Produktionsausfall soll möglichst bald in Sonderschichten nachgeholt werden.

Auch bei BMW ist die Produktion wieder angelaufen

Nach einer dreitägigen Zwangspause infolge der Vulkanaschewolke laufen auch bei BMW seit Freitag wieder die Bänder. Die Produktion sei wie geplant mit der Frühschicht angelaufen, sagte ein Konzernsprecher in München. Die europaweiten Flugverbote wegen der Vulkanaschewolke aus Island hatten die Lieferungen von Elektronikbauteilen so ausgebremst, dass der Autobauer am Dienstag zur Spätschicht zunächst in Dingolfing, später auch in München und Regensburg die Produktion stoppen musste. Insgesamt musste BMW die Fertigstellung von rund 7.000 Fahrzeugen verschieben. Das Unternehmen will den Rückstand nun möglichst rasch aufholen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote