Opel Vectra OPC

Die Dieselrakete

Foto: Opel 3 Bilder

Opel zeigt auf der Essen Motor Show die Studie eines ausgeprägt sportlichen Vectra GTS, dessen 1,9-Liter-CDTI-Motor 212 PS leistet und ein Drehmomentmaximum von über 400 Nm entwickelt.

Das Geheimnis der Leistungsfähigkeit des Selbstzünders liegt in einer zweistufigen Turboaufladung. Die beiden hintereinander geschalteten Abgas-Turbolader produzieren dabei einen absoluten Ladedruck von 3,0 bar. Der Vectra OPC sprintet so aus dem Stand in lediglich 6,5 Sekunden auf Tempo 100. Die elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit liegt bei Diesel-untypischen 250 km/h. Der Kraftstoffverbrauch im europäischen Prüfzyklus liegt dagegen bei Diesel-typischen 6,0 Liter pro 100 Kilometer. Die Abgasemissionen des Vectra OPC entsprechen bereits der kommenden Euro 4-Norm.

Die in Essen ausgestellte Studie präsentiert sich in OPC-Ardenblau, einer gegenüber dem Serienmodell tiefer liegenden Karosserie mit aerodynamischen Anbauteilen und 19-Zoll-Leichtmetallrädern mit Reifen der Dimension 235/30. Der Innenraum ist weitgehend von blauem Leder dominiert. Aufgrund des hohen Leistungspotenzials erhielt das Fahrwerk eine modifizierte Feder/Dämpfer-Abstimmung und eine nochmals leistungsfähigere Bremsanlage.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote