Opel Vivaro Sport Foto: Opel
Opel Vivaro Sport
Opel Vivaro Sport
Opel Vivaro Sport
Opel Vivaro Sport
6 Bilder

Opel Vivaro Sport

Innen praktisch, außen sportlich

Transporter dürfen auch sportlich sein, zumindest ein bisschen. Opel würzt seinen neuen Vivaro in diese Richtung nach und präsentiert auf der Nutzfahrzeug-IAA den Vivaro Sport.

Der Opel Vivaro Sport kann einpacken und jetzt auch sportlich glänzen. In Hannover wird er erstmals zu sehen sein. Geplant sind neben dem Combi auch Kastenwagen und Doppelkabinen sowie zwei Fahrzeuglängen von dieser neuen Variante.

Sport-Transporter ab 28.800 Euro plus Steuern

Und was macht den Vivaro nun sportlich? Opel setzt auf silberne oder schwarze Zierstreifen entlang der Fahrzeugflanken und über Motorhaube und Dach für ausgewählte Lackierungen, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Tagfahrleuchten und Nebelscheinwerfer. Seiten- und Heckscheiben tragen eine abgedunkelte Verglasung.

Komfortansprüchen trägt die serienmäßige Klimaanlage Rechnung. Optional gibt es auch mit Leder verkleidete Armaturen und Abdeckungen, Veloursfußmatten mit Kontrastnaht sowie verschiedene Infotainmentsysteme mit Internetanbindung.

Wird noch bei der Option Cargo Kit „Sport“ ein Häckchen gesetzt, so trägt der Laderaum dunkelgraue Seitenverkleidungen mit weiteren Staufächern und blauer Ambiente-Beleuchtung.

Beim Antrieb stehen der 1,6-Liter-Biturbodiesel mit 125 und 145 PS zur Wahl. Die Preise beginnen bei 28.800 Euro plus Mehrwertsteuer.

Zur Startseite
Opel Vivaro
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Opel Vivaro
Lesen Sie auch
Opel Vivaro Sperrfrist 18.3.2014 11.00 Uhr
Irmscher Opel Vivaro
Mehr zum Thema IAA Nutzfahrzeuge
I.D. Cargo
E-Auto
IAA Nutzfahrzeuge 2018 Volvo Electric Hybrid
Traton