Opel Zafira

Gesichts-Pflege

Foto: Opel 4 Bilder

Mit einem aufgefrischten Äußeren und drei neuen Motoren stellt Opel seinen Verkaufsschlager Zafira ab Februar 2008 zu den Händlern. Premiere feiert das Zafira-Facelift bereits Anfang Dezember auf der Bologna Motor Show.

Um dem Zafira eine sportlicher Note zu verleihen, trägt er künftig eine breite Chromspange mit integriertem Opel-Signet im Gesicht. Diese nimmt die Pfeilung der Motorhaube auf und führt sie fließend in die jetzt durchgängig verchromten Lamellen des zweigeteilten Kühlergrills über. Neue Linien um die Nebelscheinwerfer-Aussparungen binden auch den Stoßfänger in die V-Form ein. Dazu kommen Scheinwerfergehäuse im Chrom-Look und eine neue Frontspoilerlippe. Am Heck tragen die Leuchten ein neues Design.

Im Innenraum sollen glänzende Chromringe um die Klima- und Radioregler sowie neue Dekorleisten in Instrumententafel und Türen für mehr Wertigkeit sorgen.

Die Version Cosmo trägt in der Mittelkonsole und auf Dekorblenden im Lenkrad Klavierlack-Applikationen. Die Infotainmentsysteme haben zusätzlich Eingänge für externe Audiogeräte erhalten.

Neun Triebwerke zur Auswahl

Mit einem neuen1,6-Liter-Benzinmotor und zwei 1.7 CDTI-Turbodieseln erhält das Programm weitere Antriebsalternativen. Der 1,6-Liter-Benziner leistet 115 PS und ersetzt das alte 106 PS-Triebwerk mit gleichem Hubraum. Es ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h, eine Sprintzeit von 13,4 Sekunden und soll 7,0 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer verbrauchen. Die neuen 1.7 CDTI-Motoren mit 110 PS und 280 Nm und mit 125 PS und 320 Nm, kommen serienmäßig mit wartungsfreiem Partikelfilter. Sie lösen den 1.9 CDTI mit 100 PS und die Schaltgetriebe-Variante des 120 PS starken 1,9-Liter-Diesels ab. Beide Selbstzünder-Triebwerke sollen sich im Durchschnitt mit 5,7 Litern pro 100 Kilometer begnügen.

Zu Preisen machte Opel allerdings noch keine Angaben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote