Opel Zafira OPC

Wie Van-ste fliechst

Foto: Opel 4 Bilder

Als Weltpremiere ist auf dem Genfer Auto Salon nicht nur der Opel Zafira zu sehen, sondern auch die OPC-Sportvariante des Siebensitzers mit 240 PS, der im Herbst zu den deutschen Händlern rollt.

Um den sportlichen Charakter des sonst eher biederen Vans nach außen zu kehren, hat das Opel Performance Center allerlei Spoilerwerk verbaut. So gehören zum OPC-Trimm - als Lackierungen sind Ardenblau, Schwarz, Magmarot und Silber verfügbar - ein neu gezeichneter Front-Stoßfänger mit großem zentralen Lufteinlass und integrierten Nebelscheinwerfern, Wabengitter-Grill sowie ein Dachspoiler, Seitenschweller und eine modifizierte Heckschürze. Den optisch potenten Auftritt unterstreichen 18 Zoll große Alu-Felgen mit Reifen der Größe 225/40. Als Option können auch 19 Zöller geordert werden. Für die akustische Untermalung des hauseigenen Opel-Tuning sorgt eine zweiflutige Auspuffanlage mit trapezförmigen Endrohren.

Fahrer und Beifahrer werden im Innenraum von zweifarbigen Teilleder-Recaro-Sportsitzen fixiert - eine Voll-Lederausstattung ist gegen einige Extra-Euro zu haben. Auf die möglichen Farbkombinationen Ardenbalu/Schwarz und Silber/Schwarz sind die Dekorleisten an Armaturentafel und Türinnenverkleidung abgestimmt. Leder-Sportlenkrad und Schaltknauf fehlen ebenso wenig wie die in Chrom eingefassten Instrumente mit blauen Zeigern und Einstiegsleisten mit OPC-Logo.

Die motorische Grundlage für die inneren und äußeren Modifikationen liefert der 2,0 Liter große Turbo-Benziner, der 240 PS und ein maximales Drehmoment von 320 Nm entwickelt. Derart gerüstet soll der Zafira OPC in 7,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 spurten. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Opel 231 Sachen an. Um den Van entsprechend seiner Leistung auf der Straße zu halten, ist serienmäßig das IDS-Plus-Fahrwerk mit elektronischer Dämpferkontrolle an Bord. Groß dimensionierte Scheibenbremsen (vorn 321 Millimeter, hinten 278 Millimeter) mit OPC-Blau lackierten Bremssätteln sorgen für eine adäquate Negativ-Beschleunigung.

Neues Heft
Top Aktuell Dieter Zetsche Zetsche hört auf Ab 2019 wird Ola Källenius neuer Daimler-Chef
Beliebte Artikel Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen! 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT