Smart Paketlieferung kofferraum Smart
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Paket in den Kofferraum: Smart als Lieferadresse

Paket in den Kofferraum Smart als Lieferadresse

Zusammen mit dem Kooperationspartner DHL Paket ermöglicht Smart die Paketzustellung im Kofferraum. Das Projekt „smart ready to drop” läuft als Beta-Test im Herbst in Stuttgart an.

Smart will den Online-Einkauf künftig erleichtern. Ist der Kunde nur selten zuhause anzutreffen, laufen die Paketanlieferungen oft ins Leere. Damit will „smart ready to drop” Schluss machen. Wer online einkauft kann sich sein Paket ins Auto liefern lassen. Außerdem nimmt der Paketbote im Fahrzeug deponierte Retouren mit.

Postbote erhält temporären Zugang

Die Zustellung des Pakets übernimmt der Kooperationspartner DHL Paket. Der Paketzusteller erhält dazu temporär und einmalig über eine spezielle App eine schlüssellose Zugangsberechtigung für den Kofferraum des geparkten Smart. Nachdem der DHL-Bote das Paket im Gepäckraum deponiert hat, verschließt er das Fahrzeug wieder digital. Damit erlischt gleichzeitig seine Zugangsberechtigung. Der Fahrer wird per App automatisch über die erfolgreiche Zustellung informiert. Notwendig für die Zustellung ist die Nachrüstung einer „Connectivity Box“, die ab Herbst auch ab Werk bestellt werden kann.

Im September läuft „smart ready to drop“ als Beta-Test in Stuttgart an, wenige Monate später startet das Projekt auch in Köln, Bonn und Berlin. Weitere Städte sollen folgen. Mit mehreren hundert Teilnehmern pro Stadt will Smart Erfahrungen unter realitätsnahen Bedingungen sammeln. Ein erster, mehrmonatiger Feldversuch mit rund 30 Smart Fahrern wurde 2015 bereits erfolgreich absolviert.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Volvo In-Car-Delivery Lieferdienst Volvo "In-car Delivery“ Lieferservice ins Auto

Volvo hat dennach eigenen Angaben weltweit ersten kommerziell verfügbaren...

Mehr zum Thema Vernetztes Auto
Vanarama Apple Car Concept Rendering
Mobilitätsservices
Porsche Taycan Modelljahr 2021 Modellpflege
Alternative Antriebe
Moove_Walter-Glück-Leoni-EP84
Moove
Mehr anzeigen