Paolo Pininfarina übernimmt Chefposten

Foto: Pininfarina 92 Bilder

Nach dem Unfalltod von Andrea Pininfarina, Präsident und Geschäftsführer der gleichnamigen italienischen Autodesignschmiede, hat nun sein Bruder Paolo die Geschäfte in die Hand genommen.

Doch das Erbe, das Paolo Pininfarina von seinem Bruder übernimmt, ist kein leichtes: Finanzielle Schwierigkeiten und ein Berg Schulden müssen erst einmal aufgearbeitet werden, bevor das Traditionsunternehmen wieder zu altem Glanz zurückkehren und sich wie einst mit markanten Auto-Entwürfen für Ferrari, Maserati, Alfa Romeo, Volvo oder Lancia in die Schlagzeilen bringen kann. Unterstützt werden soll Paolo dabei von seiner Schwester Lorenza, die den Posten als Vizepräsidentin übernimmt. Noch hält die Familie Pininfarina 55 Prozent der Firmen-Aktien. Zum Kreis der potenziellen Großanteilseigner gehören neben den Firmen Tata aus Indien und Bolloré aus Frankreich mittlerweile auch der Bremsenhersteller Brembo sowie der Ferrari-Erbe Piero Ferrari und die Unternehmerfamilie Marsiaj.

Der 51-jährige Andrea Pininfarina prallte am Donnerstag vergangener Woche (7.8.) auf seinem Vespa-Roller mit dem Auto eines 78-jährigen Rentners zusammen. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 1957 geborene Sohn von Sergio Pininfarina leitete seit 2001 als CEO die Geschicke der Designschmiede. Sein ein Jahr jüngerer Bruder Paolo ist gelernter Maschinenbau-Ingenieur und sitzt bereits seit sechs Jahren im Verwaltungsrat der Firma Pininfarina.

Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A.
Beliebte Artikel Pininfarina Rossa auf Ferrari-Basis Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019 Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler verzögert sich
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker