Papamobil unterm Hammer

Foto: ebay 33 Bilder

Wer schon immer ein echtes Papa-Mobil besitzen wollte, kann jetzt bis zum 5. Mai den letzten Privatwagen des neuen Papstes Benedict XVI bei einem Internetauktionshaus ersteigern.

Letztlich handelt es sich bei dem Auto aus prominentem Vorbesitz allerdings um einen gewöhnlichen grauen viertürigen VW Golf IV 2.0 mit 115 PS und einer Erstzulassung vom März 1999 sowie 75.000 Kilometer auf dem Tacho.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind eine Alarmanlage, elektrische Fensterheber, ein höhenverstellbares Lenkrad, Katalysator, Klimaanlage, Klimaautomatik, Leichtmetallfelgen, ein Kassettenradio, Zentralverriegelung, ABS, Airbag für Fahrer und Beifahrer, Seiten-Airbags sowie eine Wegfahrsperre.

Der Marktwert des Fahrzeugs dürfte bei etwa 8.500 Euro liegen, die Auktion startet bei 9.999 Euro und wird dem aktuellen Besitzer wohl ein Ergebnis deutlich über dem Marktwert einbringen. Verkäufer ist übrigens ein 21-jähriger Zivildienstleistender aus dem sauerländischen Olpe, der das auf den heutigen Papst Benedikt XVI., zugelassene Fahrzeug im Januar bei einem Autohändler in Siegen gekauft hat. Ob der Papst selbst damit überhaupt gefahren ist, darf bezweifelt werden, da Ratzinger gar keinen Führerschein besitzt.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote