Induktives Laden Continental Continental
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Parken und laden: Continental zeigt Induktiv-Lösung

Parken und laden Continental zeigt Induktiv-Lösung

Autozulieferer Continental präsentiert auf der IAA erstmalig automatisches kabelloses Laden für Elektroautos. Das System setzt auf eine induktive Ladelösung.

Beim Continental-System wird die Ladeenergie kabellos von einer Sendeeinheit am Boden zu einer Empfängerplatte am Fahrzeugunterboden übertragen. Alles, was der Fahrer dazu tun muss, ist sein Fahrzeug über der Bodenplatte zu parken. Dabei hilft ihm eine neue Mikronavigationslösung. Schon während der Annäherung an einen Parkplatz mit induktiver Ladestation läuft automatisch die Anmeldekommunikation zwischen Fahrzeug und Ladestation ab. Eine Mensch-Maschine-Schnittstelle zeigt dem Fahrer, wann die richtige Position erreicht ist und der Ladevorgang beginnt.

Parkzeit wird zur Ladezeit

Sobald ein Fahrzeug, mit dem die drahtlose Anmeldekommunikation erfolgreich war, korrekt geparkt ist, beginnt die Bodenplatte Leistung auszusenden. Die Sendeleistung wird innerhalb von Sekunden stufenförmig hochgefahren. Erkennt das System, dass ein Gegenstand unter das Fahrzeug und zwischen Bodenplatte und Fahrzeugplatte gerät, so wird die Energieübertragung sofort abgeschaltet. Verglichen mit kabelgebundenen Ladestationen erfordert die induktive Technik wenig Platz in der Garage oder im Parkhaus. Die Bodenplatte ist für mindestens bis zu 500 kg Belastung ausgelegt. Sie wird entweder auf dem Boden montiert oder bündig in ihn eingelassen.

Die induktive Ladelösung von Continental bietet bis zu 11 kW Ladeleistung. Damit kann der Fahrer eines Elektroautos pro Minute Ladezeit etwa einen Kilometer Reichweite nachladen.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Startups Flash Batterie store-dot Revolution in der Ladetechnik Volle E-Auto-Batterie in 5 Minuten

Das Start-up Store-Dot entwickelt eine neue Batterie-Ladetechnik.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Polestar 3 Teaser
E-Auto
Citroen Oli Elektroauto-Studie
E-Auto
SPERRFRIST 01.06.22 17 Uhr Neuvorstellung Mercedes GLC 2022
Neuheiten
Mehr anzeigen