dpa
Audi A3
Audi A4 Avant
86 Bilder

Partikelfilter-Nachrüstung

Filterförderung wird bis Ende 2010 verlängert

Die staatliche Förderung der Rußfilter-Nachrüstung für Diesel-Pkw wird um ein Jahr verlängert. 2010 sollen dann auch leichte Nutzfahrzeuge wie kleine Transporter einbezogen werden. Das beschloss das Bundeskabinett am Mittwoch (16.12.) mit dem Haushaltsentwurf für 2010.

Die Bundesregierung will im Jahr 2010 weitere 65 bis 70 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Der geplante Fördertopf reicht damit für weitere 200.000 Nachrüstungen. Das neue Zuschussprogramm könne aber erst nach Verkündung des Haushaltsgesetzes 2010 starten, teilte das Umweltministerium mit. Regierungskreise gehen davon aus, dass die Auszahlungen für neue Nachrüstungen zu Jahresbeginn erst ab April nachträglich erfolgen. 

Laufendes Förderprogramm endet 2009

Derzeit wird der Filtereinbau in ältere Diesel-Autos zur Vermeidung von Gesundheitsschäden durch feinste Rußpartikel mit 330 Euro bezuschusst oder wahlweise bei der Kfz-Steuer vergütet. Nach dem laufenden Programm kann nur noch bis Jahresende 2009 nachgerüstet werden. Die Förderanträge selbst können anschließend noch bis zum 15. Februar 2010 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) gestellt werden.
 
Der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Patrick Döring erklärte, mit der Entscheidung werde eine Forderung der FDP umgesetzt. "Besonders wichtig ist, dass die Förderung lückenlos fortgesetzt wird, damit für Kunden, Werkstätten und Hersteller Klarheit und Planungssicherheit besteht."
 
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nannte die Entscheidung der Verlängerung und Einbeziehung kleiner Nutzfahrzeuge überfällig. "Die Bundesregierung schafft mit der heutigen Entscheidung die Grundlage für funktionierende Umweltzonen", betonte DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch in Anspielung auf strenge Bedingungen für den Einlass in solche mit Feinstaub belasteten innerstädtische Zonen. Von rund 1,5 Millionen potenziellen Nachrüst-Kandidaten seien erst rund 400.000 Diesel-Autos mit Partikelfiltern ausgerüstet worden.

Förderrichtlinien für 2010 werden noch im Detail geklärt

Resch erinnerte daran, dass die Halter von Diesel-Pkw ohne Rußpartikelfilter seit April 2007 einen steuerlichen Zuschlag von 1,20 Euro je 100 Kubikzentimeter Hubraum zahlen müssen. Dieser Steuermalus läuft bisher bis Ende März 2011. Daraus würden bis dahin rund 250 Millionen Euro in die Kassen des Bundes gespült. Das Geld reiche für die Filternachrüstung von 1,5 Millionen Diesel-Pkw aus und müsse dafür reserviert werden.


Die Einzelheiten der neuen Förderung 2010 müssen noch in einer Förderrichtlinie festgelegt werden. Dazu gehört auch die genaue Abgrenzung für kleine Nutzfahrzeuge. In früheren öffentlichen Diskussionen war man für Kleintransporter von bis 3,5 Tonnen Gewicht ausgegangen. Klar ist, dass die Förderung 2010 nicht mehr auf den Kfz-Steuernachlass setzt, sondern ausschließlich auf den Barzuschuss, den es erst seit August dieses Jahres gibt. Damit habe sich die Zahl der nachgerüsteten Autos im Vergleich zu den 6.000 Autos des ersten Halbjahres 2009 bis jetzt vervierfacht.

Umweltzonen in Deutschland

Bundesland Ort Status rot / gelb / grün gelb / grün grün
Baden-Württemberg Freiburg geplant 01.01.2010 01.01.2012 k. A.
  Heidelberg geplant 01.01.2010 01.01.2012 k. A.
  Heilbronn aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Herrenberg aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Ilsfeld aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Karlsruhe aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Leonberg aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Ludwigsburg aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Mannheim aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Mühlacker aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Pfinztal geplant 01.01.2010 01.01.2012 k. A.
  Pforzheim aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Pleidelsheim aktiv 01.07.2008 01.01.2012 k. A.
  Reutlingen aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Schwäbisch Gmünd aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Stuttgart aktiv 01.03.2008 01.07.2010 k. A.
  Tübingen aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Ulm aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
Bayern Augsburg aktiv 01.07.2009 01.10.2010 01.10.2012
  München aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Neu-Ulm aktiv 01.10.2009 01.01.2012 k. A.
  Regensburg geplant unbekannt k. A. k. A.
Berlin Berlin aktiv 01.01.2008 01.01.2010 01.01.2010
Bremen Bremen aktiv 01.01.2009 01.01.2010 01.07.2011
Hessen Frankfurt a. M. aktiv 01.10.2008 01.01.2010 01.01.2012
Niedersachsen Hannover aktiv 01.01.2008 01.01.2009 01.01.2010 *
  Osnabrück geplant 04.01.2010 03.01.2011 03.01.2012
Nordrhein-Westfalen Bochum aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Bonn geplant 01.01.2010 k. A. k. A.
  Bottrop aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Dortmund aktiv 01.01.2008 k. A. k. A.
  Duisburg aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Düsseldorf aktiv 15.02.2009 01.01.2012 k. A.
  Essen aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Gelsenkirchen aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Köln aktiv 01.01.2008 01.01.2010 k. A.
  Mülheim a.d. Ruhr aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Münster geplant 01.01.2010 01.01.2010 k. A.
  Oberhausen aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Recklinghausen aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Wuppertal aktiv 15.02.2009 01.01.2011 k. A.
Sachsen Leipzig geplant 01.01.2011 01.01.2011 01.01.2011
* Per Erlass auch Dieselfz mit gelber Plakette - befristet bis 2011  
Bundesland Ort Status rot / gelb / grün gelb / grün grün
Baden-Württemberg Freiburg geplant 01.01.2010 01.01.2012 k. A.
  Heidelberg geplant 01.01.2010 01.01.2012 k. A.
  Heilbronn aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Herrenberg aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Ilsfeld aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Karlsruhe aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Leonberg aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Ludwigsburg aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Mannheim aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Mühlacker aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Pfinztal geplant 01.01.2010 01.01.2012 k. A.
  Pforzheim aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
  Pleidelsheim aktiv 01.07.2008 01.01.2012 k. A.
  Reutlingen aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Schwäbisch Gmünd aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Stuttgart aktiv 01.03.2008 01.07.2010 k. A.
  Tübingen aktiv 01.03.2008 01.01.2012 k. A.
  Ulm aktiv 01.01.2009 01.01.2012 k. A.
Bayern Augsburg aktiv 01.07.2009 01.10.2010 01.10.2012
  München aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Neu-Ulm aktiv 01.10.2009 01.01.2012 k. A.
  Regensburg geplant unbekannt k. A. k. A.
Berlin Berlin aktiv 01.01.2008 01.01.2010 01.01.2010
Bremen Bremen aktiv 01.01.2009 01.01.2010 01.07.2011
Hessen Frankfurt a. M. aktiv 01.10.2008 01.01.2010 01.01.2012
Niedersachsen Hannover aktiv 01.01.2008 01.01.2009 01.01.2010 *
  Osnabrück geplant 04.01.2010 03.01.2011 03.01.2012
Nordrhein-Westfalen Bochum aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Bonn geplant 01.01.2010 k. A. k. A.
  Bottrop aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Dortmund aktiv 01.01.2008 k. A. k. A.
  Duisburg aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Düsseldorf aktiv 15.02.2009 01.01.2012 k. A.
  Essen aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Gelsenkirchen aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Köln aktiv 01.01.2008 01.01.2010 k. A.
  Mülheim a.d. Ruhr aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Münster geplant 01.01.2010 01.01.2010 k. A.
  Oberhausen aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Recklinghausen aktiv 01.10.2008 k. A. k. A.
  Wuppertal aktiv 15.02.2009 01.01.2011 k. A.
Sachsen Leipzig geplant 01.01.2011 01.01.2011 01.01.2011
* Per Erlass auch Dieselfz mit gelber Plakette - befristet bis 2011  

Umfrage

Haben Sie eine Umweltplakette am Auto?
29 Mal abgestimmt
Ja, eine rote Plakette
Ja, eine gelbe Plakette
Ja, eine grüne Plakette
Nein, keine Plakette
Plakette interessiert mich nicht.
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Umweltplakette Rot Umweltzone Diese Autos müssen draußen bleiben

Seit 1. März 2007 können Städte und Kommunen zur Verbesserung der...