Peugeot 107

Kleiner Grinsemann

Foto: Peugeot 17 Bilder

Von PSA gemeinsam mit Toyota entwickelt, soll der Peugeot 107 die Nachfolge des 106 antreten. Premiere feiert der kleine Franzose mit dem grinsenden Gesichtsausdruck auf dem Auto Salon in Genf.

Mit seinen Brüdern teilt der 3,43 Meter lange, 1,63 Meter breite und 1,465 Meter hohe 107 die Plattform, die Frontscheibe und die beiden vorderen Türen. Bei einem Radstand von 2,34 Meter haben die Designer die Räder in die äußersten Ecken gedrängt, die Überhänge extrem kurz gestaltet und so dennoch einen passabel großen Innenraum geschaffen. Optisch nimmt auch der 107 die neue Peugeot-Designsprache auf. So ziert die Front des 107 ebenfalls das große Kühlermaul und die mandelförmigen Scheinwerferaugen. Am Heck dominieren die länglichen Heckleuchten und die komplett aus Glas gefertigte Heckklappe.

Antriebsseitig offeriert der Franzose einen Benziner und einen Diesel. Der 1,0-Liter-Ottomotor leistet 68 PS und 93 Nm und kann mit einem manuellen oder einem automatisierten Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert werden. So oder so soll der Benziner eine Höchstgeschwindigkeit von 157 km/h erreichen und durchschnittlich 4,6 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Der Selbstzünder mit 1,4-Liter Hubraum bringt es auf 54 PS und 130 Nm. Damit rennt der 107 154 km/h schnell und konsumiert 4,1 Liter auf 100 Kilometer im Durchschnitt.

Verzögert wird der Peugeot mittels Scheibenbremsen an der Vorder- und Trommelbremsen an der Hinterachse, die sich hinter Reifen der Größe 155/65R14 verbergen.

Angeboten wird der 107 in zwei Karosserievarianten - als Drei- und als Fünftürer sowie in zwei Ausstattungsniveaus. Schon das Basismodell kommt mit Frontairbags, ABS, der Kurvenbremskontrolle CSC, Servolenkung, einstellbarem Lenkrad, Heckscheibenwischer und einstellbaren Rückspiegeln.

In der höheren Austattungsvariante kommen Seitenairbags, elektrische Fensterheber, eine Fernbedienung für die Türverriegelung sowie eine teilbare Rückbank hinzu. Optional finden sich noch Vorhangairbags, eine Klimaanlage und ESP im Angebot.

Unabhängig von der Ausstattung lässt sich das Kofferraumvolumen des 107 von 139 Liter bis zu 751 Liter variieren. Die maximale Ladegutlänge beträgt 1.093 Millimeter. Weitere Ablagemöglichkeiten bieten Staufächer unter dem Lenkrad in der Mittelkonsole und im offenen Handschuhfach.

Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A.
Beliebte Artikel Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker