Peugeot 2008-Motorenupdate

Neuer Diesel und neuer Benziner

Peugeot 2008 e-HDi 92, Frontansicht Foto: Hans-Dieter Seufert

Peugeot setzt die Auffrischung der Motorenpalette beim Peugeot 2008 fort. Neu im Angebot sind ein 110-PS-Benziner und ein 99 PS starker Turbodieselmotor.

Um die gesamte Motorenpalette des 2008 auf die neue Abgasnorm Euro 6 anzupassen, schiebt Peugeot jetzt zwei weitere neue Motoren nach. Bei den Benzinern ist das der 1,2-Liter-Dreizylinder Turbo, der es auf 110 PS und 205 Nm Drehmoment bringt. Bei den Selbstzündern rutscht der 1,6-Liter Blue HDI mit 99 PS nach, der mit einem Normverbrauch von 3,6 Liter gelistet wird.

Der neue Benziner ist ab der Ausstattung Active zu Preisen ab 18.450 Euro zu haben. Der Diesel startet auch erst ab Active und kostet wenigstens 19.850 Euro.

Außerdem strafft Peugeot die 2008-Modellpalette und bietet den urbanen Crossover jetzt in neun Versionen und den drei Ausstattungsstufen Access, Active und Allure an. Darüber hinaus bleibt der 2008 Business-Line für Geschäftskunden im Programm. Ein Becherhalter in der Mittelkonsole bereichert zudem jetzt die Serienausstattung aller 2008-Modelle.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Twike 5 Auf drei Rädern bis zu 500 km weit Twike 5 schafft mit Pedal-Unterstützung 200 km/h Zusammenarbeit Mercedes und BMW Kooperationen zwischen den Herstellern Wer mit wem in der Autoindustrie
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Mittelklasse Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken