Peugeot 206 CC für Tennisfans

Peugeot legt den 206 CC als Sondermodell Roland Garros auf.

Die Franzosen führen damit die Tradition der Sondermodelle zum größten französischen Tennisereignis fort. Der 206 CC Roland Garros erhält eine Sonderlackierung in „Tie-Break“-grün, diverse Applikationen aus Aluminium, eine beige Lederausstattung sowie Roland Garros-Schriftzüge. Zum Serienumfang gehören zudem eine Klimaautomatik, bei Dunkelheit selbsttätig einschaltende Scheinwerfer sowie ein Regensensor für die Scheibenwischer.

Der Preis für den 206 CC Roland Garros, der bislang nur in Frankreich angeboten wird, mit dem 109 PS starken 1,6 Liter-Benziner liegt bei 19.700 Euro und damit 850 Euro unter dem Preis für ein vergleichbar ausgestattetes Serienmodell. Der 206 CC mit dem 136 PS starken Zweiliter kostet 20.500 Euro, Preisersparnis hier: 920 Euro.

Ob das Sondermodell auch nach Deutschland kommt ist ungewiss. „Bislang haben wir nicht mit diesem Modell geplant“, so Peugeot-Sprecher Bernhard Voß gegenüber auto.t-online.de. „Sollte sich aber eine entsprechende Nachfrage einstellen werden wird über den Import nachdenken.“

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote