Peugeot 206 CC für Tennisfans

Peugeot legt den 206 CC als Sondermodell Roland Garros auf.

Die Franzosen führen damit die Tradition der Sondermodelle zum größten französischen Tennisereignis fort. Der 206 CC Roland Garros erhält eine Sonderlackierung in „Tie-Break“-grün, diverse Applikationen aus Aluminium, eine beige Lederausstattung sowie Roland Garros-Schriftzüge. Zum Serienumfang gehören zudem eine Klimaautomatik, bei Dunkelheit selbsttätig einschaltende Scheinwerfer sowie ein Regensensor für die Scheibenwischer.

Der Preis für den 206 CC Roland Garros, der bislang nur in Frankreich angeboten wird, mit dem 109 PS starken 1,6 Liter-Benziner liegt bei 19.700 Euro und damit 850 Euro unter dem Preis für ein vergleichbar ausgestattetes Serienmodell. Der 206 CC mit dem 136 PS starken Zweiliter kostet 20.500 Euro, Preisersparnis hier: 920 Euro.

Ob das Sondermodell auch nach Deutschland kommt ist ungewiss. „Bislang haben wir nicht mit diesem Modell geplant“, so Peugeot-Sprecher Bernhard Voß gegenüber auto.t-online.de. „Sollte sich aber eine entsprechende Nachfrage einstellen werden wird über den Import nachdenken.“

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken