Peugeot 208 GTI Concept Autosalon Genf 2012, Messe SB-Medien
Peugeot 208 GTI Concept Autosalon Genf 2012, Messe
Peugeot 208 GTI Concept Autosalon Genf 2012, Messe
Peugeot 208 GTI Concept Autosalon Genf 2012, Messe
Peugeot 208 GTI Concept Autosalon Genf 2012, Messe 33 Bilder

Peugeot 208 GTI und XY auf dem Autosalon Genf

Kleinwagen mal sportlich, mal luxuriös

Peugeot feiert auf dem Autosalon Genf nicht nur die Premiere des Peugeot 208, sondern stellt dem Kleinwagen mit dem 208 GTI und dem 208 XY auch gleich noch zwei Conceptcars zur Seite.

Peugeot leitet das Comeback einer Legende ein. Mit dem Peugeot 208 GTI Concept wollen die Franzosen auf dem Autosalon Genf an den 205 GTI anknüpfen. Den neuen GTI charakaterisieren Spoiler vorne und an der hinteren Dachkante sowie eine um 36 Millimeter breitere Spur und ein tiefergelegtes Sportfahrwerk. 18 Zoll große Leichtmetallräder füllen die Radhäuser. Die Abgase entweichen durch einen verchromten Doppelrohrauspuff.

Die Sportsitze im Innenraum tragen einen Bezugs-Mix aus Leder und Stoff. Das Armaturenbrett ist mit Alcantara überzogen. Das Sportlenkrad ist unten abgeflacht, die Pedale sind mit Aluminium belegt.

Unter der Haube des dreitürtigen Peugeot 208 GTI schlägt ein 1,6-Liter großer Turbo-Vierzylinder, der es auf eine Leistung von 200 PS bringen soll. Die Gangwechsel erfolgen per manuellem Sechsganggetrieb auf die Vorderräder. Verzögert wird der Peugeot 208 GTI Concept mit 302 Millimeter großen Bremsscheiben vorn und 249er Discs an der Hinterachse. Die Bremssättel tragen, wie viele kleinere Details am Peugeot 208 GTI Concept allgemein, ein knalliges Rot. Auch wenn der Peugeot 208 GTI auf dem Autosalon Genf noch als Concept tituliert wird, dürfte er in ähnlicher Form bald auch im Serienangebot zu finden sein.

Peugeot 208 XY mit Luxustouch

Als Peugeot 208 XY Concept mutiert der dreitürige Kleinwagen zum Lifestyle-Flitzer. Als entsprechende Attribute trägt das Peugeot 208 XY Concept eine Purpur-Sonderlackierung, eine umfangreiche Lederausstattung und zahlreichen Dekorteilen sowie Instrumente mit Ziffernblättern aus gebürstetem Aluminium. Der Dachhimmel rund um das Panorama-Glasdach ist in schwarzem Leder gehalten.

Unter der Haube steckt ein 1,6 Liter großer Diesel mit 115 PS, Start-Stopp-System und manueller Sechsgangschaltung. Den Straßenkontakt vermitteln 18 Zoll große Leichtmetallräder mit entsprechenden Breitreifen.

Sie erinnern sich an den Peugeot 205 GTI?: Unsere Kollegen von Motor Klassik haben im Archiv gewühlt und drei besonderes lesenswerte Berichte zu Tage gefördert:

  • Peugeot 205 Turbo mit 520 PS
  • Historie 25 Jahre Peugeot 205
  • Doppelfahrbericht Peugeot 205 GTI und 205 Cabriolet
Verkehr Verkehr Peugeot 208 Peugeot 208 ab sofort bestellbar Kleinwagen-SUV in Planung

Ab April 2012 rollt der neue Peugeot 208 zu den deutschen Händlern....

Peugeot 208
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Peugeot 208
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
Ssangyong Elektro Korando SIV
Alternative Antriebe
Toyota Supra GT4 - Rennwagen
Mehr Motorsport
Polestar 2
E-Auto