Peugeot 208 Hybrid Air 2L auf dem Autosalon in Paris 2014

Mit Druckuft-Hybrid zum Zweiliter-Auto

Peugeot 208 Hybrid Air Foto: Luca Leicht 2 Bilder

Peugeot zeigt auf der Mondial de l´Automobile in Paris die Hybrid-Air-Technik in einem Peugeot 208. Das Showcar bietet eine Kombination aus Druckluft und Benzin-Motor und soll einen Verbrauch von 2 Litern auf 100 km ermöglichen.

Peugeot 208 Hybrid Air 2L 100 Kilo leichter

Dazu verfügt das System über drei Komponenten: "Einen Energiespeicher, der Druckluft enthält und im Mitteltunnel verbaut ist, einen Niederdruckspeicher auf Höhe des Hinterachs-Querträgers, der als Ausgleichsbehälter dient und eine Hydraulikeinheit, bestehend aus einem Motor und einer Pumpe, die im Motorraum am Getriebe montiert ist", so Peugeot.

Statt eines Schaltgetriebes ist ein Planetenradsatz an Bord. Über ein Kontrollsystem werden drei Antriebsmodi je nach Fahrbedingungen ausgewählt. Im Stadtverkehr wird im ZEV-Luftbetrieb gefahren. Die Energie erhält der Peugeot 208 Hybrid Air 2L aus der Druckluft, er verbraucht keinen Treibstoff und emittiert kein CO2. Für die Autobahn oder die Landstraße ist der reine Benziner-Betrieb vorgesehen. Hier sorgt der 1,2-Liter-Dreizylinder mit 82 PS für den Vortrieb. Als letzter Modus ist auch ein Mischbetrieb möglich.

Peugeot 208 Hybrid Air
Peugeot 208 Hybrid Air 2L in Paris 1:09 Min.

Leichtbau und Aerodynamik-Updates

Im Schubbetrieb und bei Betrieb des Verbrennermotors wird der Druckluftspeicher mithilfe eines Teils der Motorleistung aufgeladen. Dieser Speicher soll innerhalb von 10 Sekunden die maximale Speicherkapazität erreicht haben.

Lediglich 860 Kilo wiegt der Peugeot 208 Hybrid Air 2L und ist damit um 100 Kilogramm leichter als der 208 mit Benzinmotor. Verbundwerkstoffe und Aluminium sorgen für die Gewichtsreduktion. Für eine verbesserte Aerodynamik wurde der Peugeot 208 Hybrid Air 2L abgesenkt, die Außenspiegel durch Kameras ersetzt.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Beliebte Artikel Peugeot 208 Hybrid FE Studie Peugeot 208 Hybrid FE auf der IAA Die Fahr-Spar-Spaß-Kombination Peugeot 208 GTi, Frontansicht Peugeot 208 GTi im Fahrbericht Unaufgeregter gallischer Kraftzwerg
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker