Peugeot 3008 Hybrid4

Paul-Pietsch-Preis geht an Peugeot

Peugeot 3008 Hybrid4 Foto: Hersteller 25 Bilder

Der Paul-Pietsch-Preis wird zu Ehren unseres Mitbegründers seit 1989 vergeben. Er ist mit 12.500 Euro dotiert und wird jährlich für besonders innovative Entwicklungen im Automobilbereich ausgeschrieben. Vergeben wird der Paul-Pietsch-Preis von den Redaktionen von auto motor und sport und 25 internationalen Partnerzeitschriften. In diesem Jahr geht die Trophäe an den Peugeot 3008 Hybrid4.

Mit dem Peugeot 3008 Hybrid4 schlagen die Franzosen ein neues Antriebskapitel auf. Der vanartige Fünfsitzer vereint Diesel-, Allrad- und Elektroantrieb bei einem NEFZ-Verbrauch von nur 3,8 L/100 km (99 g CO2/km). Für den Vorderradantrieb ist der bekannte Zweiliter-Diesel mit 163 PS und automatisiertem Sechsganggetriebe zuständig, während der umgerechnet 37 PS starke Elektromotor auf die Hinterräder wirkt. Daraus ergeben sich 200 PS Systemleistung sowie ein Allradantrieb ohne mechanische Verbindung zwischen den Achsen.

Die Besten Autos 2012 - Importwertung 5:39 Min.

Peugeot 3008 Hybrid4 mit uneingeschränkter Alltagtauglichkeit

Der Fahrer kann zwischen vier Fahrmodi wählen, im rein elektrischen Betrieb summt der Peugeot maximal 70 km/h schnell, wobei die 1,1 KWh große Nickel-Metallhydrid-Batterie rund vier Kilometer lokal emissionsfreie Fahrt ermöglicht. Wer es eilig hat, kann bei Nutzung der vollen Leistung auch in 8,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und bis zu 191 km/h schnell fahren. Damit verbindet der Peugeot 3008 Hybrid uneingeschränkte Alltagtauglichkeit mit hoher Leistung und ebensolchem Sparpotenzial. Und das zu bezahlbaren Preisen ab 34.150 Euro.

Die besten Autos 2012

Zu den Detailergebnissen
Minicars
Kleinwagen
Kompaktklasse
Mittelklasse
Obere Mittelklasse
Luxusklasse
Sportwagen
Cabrios
Vans
Paul-Pietsch-Preis
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder 5/2019, Easelink induktives Laden Induktives Laden von Elektroautos Nebenbei Laden mit Blockchain-Technologie
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Mittelklasse G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms Audi A4/S4 Facelift Audi A4 Facelift (2019) Preise starten bei 35.900 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken