Peugeot 307

Rückruf wegen ABS

Peugeot ruft in Deutschland 3.250 Modelle des Typs 307 wegen möglicher Probleme mit dem ABS-Steuergerät in die Werkstätten zurück.

Betroffen von der Rückrufaktion sind ABS-Modelle ohne ESP mit den Motorisierungen 1.4 Benziner mit 75 PS und 1.4 HDI 70 mit 68 PS aus dem Bauzeitraum Fberuar 2002 bis September 2005.

Ein möglicher Wassereintritt in die elektrischen Steckkontakte der ABS-Einheit in einer salzwasserhaltigen Umgebung, insbesondere bei Salzstreuung auf den Straßen könne auf Dauer zu einem Kurzschluss und damit zum Ausfall des ABS führen, teilte ein Sprecher von Peugeot Deutschland auf Anfrage von auto-motor-und-sport.de mit.

Alle Fahrzeughalter betroffener Fahrzeuge werden von Peugeot ab November über das Kraftfahrt Bundesamt angeschrieben und zur Überprüfung der Bauteile in die Werkstätten gebeten. In der Werkstatt werde die ABS-Einheit und deren Steckverbindung überprüft und bei sichtbaren Spuren von Wassereintritt im Stecker ausgetauscht. Gegebenenfalls werde auch die Abdichtung verstärkt.

Neues Heft
Top Aktuell Erlkönig VW Passat Erlkönig VW Passat (2019) Faceliftmodell mit einigen Änderungen
Beliebte Artikel Bram Schot Top-Personalie im VW-Konzern Schot wird Audi-Boss und Konzernvorstand Albert Biermann Hyundai befördert Ex-BMW M-Manager Biermann wird Entwicklungschef
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker