Peugeot 308 R Hybrid auf der Shanghai Auto Show

Hybrid-Allradler mit 500 PS

Peugeot 308 R Hybrid Sperrfrist 16.4. Foto: Newspress 6 Bilder

Mit dem Peugeot 308 R Hybrid loten die Franzosen die Leistungsgrenzen der EMP2-Plattform ganz neu aus. Der Hybridsportler mit 500 PS debütiert auf der Shanghai Auto Show.

Satte 270 PS brachte das Peugeot 308 R Conceptcar auf der IAA 2013 an den Start. Da geht aber noch viel mehr dachten sich die Techniker im PSA-Konzern und legten den Peugeot 308 R Hybrid auf. Der darf als Studie die Shanghai Auto Show rocken und mit satten 500 PS protzen.

Peugeot 308 R Hybrid mit drei Motoren

Die 500 PS und bis zu 730 Nm Drehmoment im Kompaktsportler generieren sich aus einem Turbobenziner und zwei E-Motoren. Der 1,6-Liter-Vierzylinder tritt in der bewährten 270-PS-Konfiguration an. Dazu gesellt sich mit dem Sechsganggetriebe gekoppelt ein E-Motor mit weiteren 115 PS, eine zweite E-Maschine mit ebenfalls 115 PS macht sich an der Hinterachse breit und den 308 R Hybrid zum Allradler. Die Lithium-Ionen-Batterie nimmt den Platz des Tanks vor der Hinterachse ein, der 50-Liter-Spritbunker wanderte in den Kofferraum.

Der Hybridantrieb lässt sich in verschiedenen Modi betreiben. Der Track-Modus bietet 400 PS und 530 Nm, die im Wesentlichen vom Benzinmotor und dem hinteren Elektromotor abgegeben werden. Der vordere Elektromotor dient als zusätzlicher Leistungsboost beim Beschleunigen.

Der Road-Modus - 300 PS und 400 Nm - ist vor allem für den normalen Straßenverkehr geeignet. Hier stellt der Benziner seine volle Leistung zur Verfügung, während der hintere Elektromotor Unterstützung beim Beschleunigen bietet. Der vordere Elektromotor greift in diesem Modus nicht ein. Im ZEV-Modus sorgt vorzugsweise der hintere Elektromotor für den Antrieb des Peugeot 308 R Hybrid. Der vordere Elektromotor wird je nach Stellung des Gaspedals zugeschaltet. Im Bestfall spurtet der Peugeot 308 R Hybrid in 4,0 Sekunden auf Tempo 100, bei 250 km/h wird er elektronisch eingebremst. der Normverbrauch wird mit knapp über 3 Liter angegeben.

Verzögert wird der Peugeot 308 R Hybrid von 380er Scheiben vorn, 290er Discs an der Hinterachse sowie von den Elektromotoren, die die Bremsenergie ins System zurückführen. Alternativ kann der vordere E-Motor als Generator fungieren. Der 308 kann aber auch an der Steckdose nachtanken - die Voll-Ladung dauert 45 Minuten.

Natürlich geht der Peugeot 308 R Hybrid auch optisch eigene Wege. Eine um 80 mm verbreiterte Spur mündet in dickeren Kotflügelbacken vorn und hinten. Hinzu kommen neuen Schürzen vorn und hinten sowie eine Motorhaube mit Entlüftungskiemen und ein Dachkantenspoiler. Die Radhäuser füllen 19 Zöller mit 235/35er Pneus. Im Innenraum setzen die Franzosen auf vier Einzelsitzschalen, viel Leder und neue textile Oberflächen

Neues Heft
Top Aktuell Renault-Nissan-Boss Ghosn verhaftet Vorwurf der Untreue
Beliebte Artikel Tesla Model S, Frontansicht Tesla Model S Preis gesenkt, Prämie möglich Peugeot 308 GT, ams Fahrbericht Peugeot 308 GT im Fahrbericht Mit Synthi und Rotlichtmilieu
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu