Peugeot 308 RC Z

Goldener Schnitt

Foto: Peugeot 12 Bilder

Peugeot präsentiert auf der IAA mit dem Conceptcar 308 RC Z ein sportlich geschnittenes Coupé auf Basis des neuen 308, das sportliche Fahrleistungen und Umweltaspekte kombinieren soll.

Der 2+2-Sitzer mit Stufenheck, der vielleicht schon die Formen des kommenden 308 CC vorwegnimmt, setzt auf Diät. Um Gewicht zu sparen wurde verstärkt Aluminium verbaut, die Heckscheibe aus Polycarbonat gefertigt und zahlreiche Karosseriebauteile in Kohlefaser ausgeführt.

TT-Look mit Löwen-Akzenten

In der Formgebung einem Audi TT nicht unähnlich, bringt es der RC Z auf eine Länge von 4,276 Meter, eine Breite von 1,84 Meter und eine Höhe von 1,32 Meter. Das Gesicht entspricht der Marken-Linie, kommt aber etwas sportlicher daher und trägt das Löwensymbol stolz auf der Nase. Langezogene Klarglasscheinwerfer prägen den scharfen Blick.

Am Heck zeigt der RC Z dem Betrachter Schultern, die aus ausgestellten Kotflügeln erwachsen. Darunter sorgen 19 Zoll Leichtmetallfelgen mit 245/40er Reifen für Präsenz. Der Kofferraumdeckel bleibt Spoilerfrei, trägt aber ebenfalls das Löwensignet. Analog zur Front geben sich auch hier die Leuchten langgezogen.

Verspielt zeigt sich auch die Dachpartie, die mit der längslaufenden Senke das Auto quasi zweiteilt und die Linie direkt zum Doppelrohrauspuff schlägt. Markant in der Silhouette: der kecke Aufwärtsschwung nach den Türen.

1.200 Kilogramm und 235 km/h

Im Innenraum ist der RC Z ganz ein 308. Für mehr Wertigkeit tragen die Oberflächen allerdings Leder, Chrom, Lack und Aluminium. Die Schalensitze und die Türverkleidungen wurden mit Alu-Nieten aufgepeppt, eine Edeluhr ziert die Armaturenbrettmitte. Die Notzsitze im Fond lassen sich umlegen und erweitern so den Kofferraum.

Erweitert wurde auch das Leistungsspektrum des 1,6-Liter-Turbo-Vierzylinders. Statt 175 PS wie im 207 RC leistet das Aggregat hier 218 PS und 280 Nm, mit Overboost gar 300 Nm. So soll das mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe bestückte Conceptcar in 7,0 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen, maximal 235 km/h erreichen und im Schnitt 6,7 Liter konsumieren. Verzögert wird der 1.200 Kilogramm schwere RC Z mit 360er Scheiben und Vierkolbenzangen, die an gegenüber der Serie um knapp 60 Milimeter verbreiterten Achsen angeflanscht werden.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote