Peugeot 4007

Doppelkupplungsgetriebe für den Peugeot-SUV

Foto: Hans-Dieter Seufert 32 Bilder

Der französische Autobauer Peugeot bietet den Peugeot 4007 künftig optional auch mit einem Doppelkuplungsgetriebe an. Kombiniert werden kann die neue Schaltbox mit dem 156 PS starken 2,2-Liter-Turbodiesel.

Premiere feiert der Peugeot 4007 2.2 HDi mit dem Doppelkupplungsgetriebe auf der IAA in Frankfurt.

Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen

Das mit sechs Gängen bestückte Doppelkupplungsgetriebe DCS 6 kann manuell betätigt oder im Automatikmodus gefahren werden. Im Automatikmodus stehen zudem die Optionen Drive und Sport zur Verfügung. Manuelle Gangwechsel können über Schaltpaddel am Lenkrad eingeleitet werden.

In Kombination mit dem DCS 6 soll der 380 Nm starke Turbodiesel im Peugeot 4007 im Mittel 7,3 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Den CO2-Ausstoß gibt Peugeot mit 192 g/km an.

Neben dem neuen Getriebe erhält das Doppelkupplungs-Modell im Innenraum neue Applikationen. Als weiteres Erkennungsmerkmal trägt der 4007 mit DCS 6 einen Doppelrohrauspuff. Der Aufpreis für das DSCV 6 soll bei 1.500 Euro liegen. Ausgeliefert werden die DCS 6-Modelle ab Dezember.

Neues Heft
Sportwagen 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen Corvette Z06 Geiger Carbon 65 Edition sport auto-Award 2018 Sieger der Tuning-Klassen
Allrad Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro Cupra Ateca (2018) Cupra Ateca (2018) Erste Fahrt mit dem Power-SUV
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Anzeige