auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot

Absatzeinbruch in Deutschland

Foto: Peugeot

Im vergangenen Jahr litt Peugeot deutlich stärker als der deutsche Gesamtmarkt und gab weiter Marktanteile ab. Mit "deutscher entwickelten" Fahrzeugen wollen die Franzosen nun wieder Boden gutmachen und ihren Absatz in Deutschland bis 2010 deutlich ankurbeln, kündigte Peugeot-Deutschland-Chef Olivier Dardart am Montag (28.1.) in Frankfurt an.

28.01.2008

Im vergangenen Jahr ging der Deutschland-Absatz gegenüber dem bereits schwachen Vorjahr nochmals um 16 Prozent auf knapp 93.394 Fahrzeuge zurück, während der Gesamtmarkt nur um 9,2 Prozent schrumpfte. Der Marktanteil sank von 3,2 auf 3,0 Prozent. Weltweit legte Peugeot 2007 dagegen um 0,4 Prozent auf 1,71 Millionen verkaufte Autos zu und erreichte damit den drittbesten Absatz in der Firmengeschichte.

Rentabilität vor Volumen

"Angesichts einer Strategie, die Rentabilität vor Volumen stellt, sind wir mit diesem Ergebnis durchaus zufrieden", sagte Dardart. Der Umsatz von Peugeot Deutschland ging um knapp fünf Prozent auf 1,64 Milliarden Euro zurück und damit weniger stark als der Absatz. Die Umsatzrendite sei nahezu unverändert geblieben, fügte Dardart hinzu, ohne genaue Zahlen zu nennen.

Grund für den Einbruch in Deutschland war die anhaltende Schwäche des Privatkundengeschäfts, in dem Peugeot traditionell den Großteil seiner Fahrzeuge verkauft. Insgesamt war das Privatkundengeschäft aller Hersteller um 27 Prozent eingebrochen.

Absatz von 120.000 Einheiten

Im laufenden Jahr will Peugeot seine Verkäufe in Deutschland wieder auf 103.000 Wagen erhöhen und seinen Marktanteil auf 3,25 Prozent ausbauen. Bis Ende 2010 peilt Dardart einen Marktanteil von 3,8 bis 4,0 Prozent an. Der Absatz könne dann bei 120.000 Einheiten liegen. Um dieses Ziel zu erreichen, wolle Peugeot weiter an seinem Markenimage arbeiten, kündigte Dardart an. Peugeot habe daher nun begonnen, gezielt deutsche Ingenieure anzuwerben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG