Peugeot Expert Tepee

Camping in Sicht

Foto: Peugeot 8 Bilder

Ab März bietet Peugeot den Van Expert Tepee auch in der Camping-Version Vagabond an. Sie entstand zusammen mit dem französischen Karosseriebauer Gruau und ist in zwei Längen (4,81 und 5,14 Meter) erhältlich.

Besonderes Kennzeichen des Freizeitfahrzeugs mit zwei seitlichen Schiebetüren ist seine Innenausstattung: Hier gibt es neben drehbaren Vordersitzen einen zusammenklapp- und verschiebbaren Camping-Tisch und eine Rückbank mit integrierter Liegefläche für zwei Erwachsene. Optional sind eine Kühlbox und eine Camping-Steckdose für die externe Stromversorgung erhältlich.

Ab Juli soll den Angaben zufolge für den Vagabond zudem ein optionales Aufstelldach angeboten werden. Dadurch ergibt sich im mittleren Fahrzeugbereich eine vollwertige Stehhöhe von 2,06 Metern. Darüber hinaus lässt sich mit der Dachkonstruktion eine zusätzliche, erhöhte Liegefläche einrichten, die zwei weiteren Personen Platz zum Schlafen bietet. Als Antrieb des Freizeitmodells steht ein 2,0 Liter großer Turbodiesel mit den Leistungsstufen 120 PS und 136 PS zur Verfügung. Der stärkere Motor ist mit einem Partikelfilter ausgestattet. Der Preis für die Kurzversion mit fünf Sitzen beträgt laut Peugeot ab 36.350 Euro, für die siebensitzige Langversion werden mindestens 37.200 Euro fällig.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote