Foto: Peugeot
8 Bilder

Peugeot

Facelift für den 807

Der Familientransporter 807 des französischen Autobauers Peugeot geht überarbeitet ins Jahr 2008. Neben optischem Zierrat ergänzt auch der aus dem 407 und 607 bekannte 2,2-Liter Vierzylinder-Diesel mit 170 PS das Modellangebot.

Mit dem 2,2-Liter-HDi FAP Bi-Turbo soll der 807 eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h erreichen. Er wird zunächst mit einem manuellen Sechsganggetriebe kombiniert, ist ab März 2008 auch optional mit einer Sechsgang-Automatik zu haben. Den Durchschnittsverbrauch des Selbstzünders beziffern die Franzosen mit 7,2 Litern Diesel auf 100 Kilometer, das maximale Drehmoment liegt bei 370 Nm.

Die Basisversion wird nach wie vor von einem 140 PS starken Zweiliter-Benziner angetrieben und zum gleichen Preis ab 26.700 Euro angeboten. Der 136 PS-starke Einstiegsdiesel steht ab 29.750 Euro in der Preisliste.

Zur erweiterten Serienausstattung zählen unter anderem ESP, Front- und Seitenairbags, durchgehende Vorhangairbags und eine MP3-fähige Audioanlage. Ohne Aufpreis gibt es zudem zwei Zusatzsitze in der dritten Reihe sowie eine Gepäckraumabdeckung.

Die bisherigen Sondermodelle Family und Prémium werden in das aktuelle Modellprogramm integriert. Zusätzlich zur Basisversion Family sind somit die drei Ausstattungsversionen Tendance (ab 28.950 Euro), Prémium (ab 30.150 Euro) und Platinum (ab 33.850 Euro) verfügbar.

Zur Startseite
Peugeot
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Peugeot
Lesen Sie auch
Mehr zum Thema Facelift
Renault Kadjar BLUE dCi 150 4x4 2019
Neuheiten
Erlkönig Opel Insignia
Neuheiten
Alpina B7 Biturbo 2019
Neuheiten