Vincent Rambaud Peugeot
42 Bilder

Peugeot-Führung - Rambaud wird Generaldirektor

Rambaud wird Peugeot-Generaldirektor

Der französische Autokonzern PSA Peugeot Citroen ernennt Vincent Rambaud mit Wirkung zum 2. April zum neuen Generaldirektor der Marke Peugeot. Vincent Rambaud, 51 Jahre alt, war vorher Direktor des PSA-Konzerns für Lateinamerika.

Rambaud wird in seiner neuen Funktion direkt an Markenvorstand Jean-Marc Gales berichten. Vor seinem Eintritt in die PSA-Gruppe 2002 hatte er verschiedene Funktionen in Beratungs- und Industrieunternehmen.

Vertriebsorganisation wird weiterentwickelt

Um die gesetzten Markenziele zu erreichen, wird ab dem 2. April auch die Vertriebsorganisation weiterentwickelt. Frankreich unterliegt künftig der Verantwortung von Olivier Veyrier. Die Region Nordeuropa, die unter anderem die Länder Deutschland, Großbritannien, Österreich und Benelux umfasst wird von Olivier Dardart geführt. Um Südeuropa mit den Ländern Spanien, Portugal, Italien Griechenland, Zypern, Malta und Türkei kümmert sich Rafael Prieto. Der Bereich International umfasst die Regionen Lateinamerika, Russland und China sowie Afrika, Asien und den Orient und wird von Jean-Philippe Imparato verantwortet.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr PSA will nicht bei Mitsubishi Motors einsteigen PSA/Mitsubishi - Einstieg abgeblasen
Peugeot
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Peugeot
Mehr zum Thema Vincent Rambaud
Vincent Rambaud
Themen