Peugeot Ion

Peugeot Ion und Citroen C-Zero

Update für die Elektrozwillinge

Der PSA-Konzern hat seine von Mitsubishi adaptierten Elektrokleinwagen Peugeot Ion und Citroën C-Zero dezent aufgefrischt. Mehr Reichweite gibt es aber nicht.

Serienmäßig verfügt der Citroën C-Zero und der Peugeot Ion ab dem Modelljahr 2017 über ein Remote-System, mit dem man mit Hilfe einer Multifunktionsfernbedienung sowohl die Heizung als auch die Klimaanlage bereits 30 Minuten vor dem Start aktivieren kann.

Ebenfalls neu ist die fernbedienbare Programmierung von Beginn und das Ende des Ladevorgangs – Anzeige des Ladestands der Batterie inklusive.

Neu an Bord ist ein akustischen Fußgängerwarner. Zu den weiteren Neuerungen zählen ein neues DAB-Audiosystem mit vier Lautsprechern – samt Bluetooth, CD-Player und MP3-Funktion sowie die Farbe Electric-Blau im Lackfächer.

Die Preise für die aufgefrischten Citroën C-Zero und Peugeot Ion beginnen bei 19.800 Euro.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Ducati Leser Experience 2019 Ein Wochenende lang den Teufel geritten Ducati Leser-Experience
Citroën C-Zero
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Citroën C-Zero
Mehr zum Thema Elektroauto
Streetscooter
E-Auto
Hyundai Plattform 2020
Alternative Antriebe
Opel Corsa-e
Neuheiten