Peugeot Onyx SB-Medien
Peugeot Onyx
Peugeot Onyx
Peugeot Onyx
Peugeot Onyx
Peugeot Onyx 28 Bilder

Peugeot Onyx auf dem Autosalon Paris

Hybrider Supersportler mit Diesel-V8

Mit dem Peugeot Onyx stellt der französische Autobauer auf dem Pariser Autosalon eine neue Sportwagenstudie vor. Seine Kraft schöpft der Top-Sportler aus einem Diesel-V8 in Kombination mit einem Hybridantrieb.

Peugeot Onyx mit 600-PS-Hybridantrieb

Die Kombination von einem Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor bei Supersportwagen ist nicht neu, wie der Öko-Sportwagenausblick zeigt. Peugeot zeigt mit dem Onyx jedoch eine Hybrid-Studie mit einem Achtzylinder-Turbodieselmotor. Aus 3,7 Liter Hubraum werden 600 PS mittels sequenziellen Sechsganggetriebe auf die 20 Zoll großen Hinterräder übertragen. Zusätzliche 80 PS können von Lithium-Ionen-Batterien beigesteuert werden, die durch Bremsrekuperation geladen werden. Weitere Details zum Antrieb des nur 1.100 Kilogramm leichten Peugeot Onyx wurden noch nicht genannt.

Der 4,65 Meter lange, 2,20 Meter breite und 1,13 hohe Peugeot Onyx paart ein puristisches Äußeres mit Rennwagenelementen wie Frontspoilerlippe und ausgeprägtem Diffusor. Dabei sind Kotflügel und Türen aus reinem Kupfer, während die restliche Karosserie aus leichtem Karbon gestaltet wurde. Eine durchlaufende Glasfläche kombiniert Front- und Heckscheibe plus Dach. Im Monocoque aus Kohlefaserlaminat wurde der Innenraum aus gepresstem Altpapier und Filz gestaltet.

 

Zur Startseite
Sportwagen Tests Mini JCW Coupé, Peugeot RCZ 1.6 200 THP Zwei Ring-Kämpfer im Vergleichstest Mini JCW Coupé gegen Peugeot RCZ 1.6 200 THP

Ihre Bewährungsprobe haben beide Autos im Rahmen des 24h-Rennens am...

Peugeot
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Peugeot
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Renault Zoe
E-Auto
6/2019, LECV Kastenwagen
Neuheiten
Zhidou D2S Fahrbericht 2019 Elektroauto China Microcar
Fahrberichte