6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Peugeot RCZ auf der IAA - neue Bilder

Aus Peugeot 308 RC-Z wird Peugeot RCZ

Peugeot 308 RC-Z Foto: SB-Medien 55 Bilder

Update ++ Neue Fotos ++ Auf der IAA 2007 zeigte Peugeot mit dem 308 RCZ ein sportliches Coupé auf Basis der 308-Baureihe. Zur IAA 2009 wird aus dem Conceptcar ein Serienmodell das zugleich eine Erweiterung der Nomenklatur mit sich bringt.

18.08.2009 Uli Baumann

Scherten schon die SUV-Modelle 3008, 5008 und 4007 mit ihrer Doppelnull in der Nomenklatur aus der traditionellen Modellbezeichnung aus, so startet mit dem RCZ eine weitere Aufweichung. So sollen künftig die sportlichen Coupé-Modelle ohne Zahlencode daherkommen. So heißt der RCZ schlicht RCZ.

Der Peugeot RCZ bleibt optisch nah am Conceptcar

Und als Peugeot RCZ soll er auf Konkurrenten wie den Audi TT oder den VW Scirocco zielen. Um dabei erfolgreich zu sein, bleibt die Serienversion des Peugeot RCZ optisch ganz nah am viel bestaunten Conceptcar 308 RCZ mit dem extrem ausgeformten Peugeot-Gesicht, dem markanten Knick in der Fensterlinie hinter den Türen und den weit ausgestellten Radläufen. Geblieben ist auch prägnant ausgeformte Glasdach sowie die Dachkantenverläufe aus Aluminiumprofilen. Auch die Konfiguration als 2+2-Sitzer wurde samt dem sportlich orientierten Cockpit beibehalten.

Nach seinem Debüt auf der IAA in Frankfurt wird der Peugeot RCZ aber noch auf sich warten lassen, rollt er doch erst im Frühjahr 2010 zu den Händlern.

Turbo-Motor mit über 200 PS im Peugeot RCZ

Auch wenn sich Peugeot bei der Technik des RCZ noch bedeckt hält, dürfen Kunden unter dem Blech eher die potenten Triebwerke aus dem Peugeot-Regal erwarten. Top-Motor ist der  hochaufgeladene 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbo sein, der mit 200 PS aufwarten wird. Im Mini Cooper S leistet das von PSA und BMW gemeinsam entwickelte Triebwerk 211 PS. In Kombination mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe dürfte der Peugeot RCZ dann rund 235 Sachen schnell sein.

Ergänzend könnten der bekannte 175 PS starke Turbo-Benziner und der 140 PS starke Turbodiesel ebenfalls im Peugeot RCZ antreten. Möglich ist auch der 163 PS starke Zweiliter-Selbstzünder oder gar der 170 PS starke 2,2-Liter-Biturbo-Diesel.

Klar ist das Debüt des Peugeot RCZ auf der IAA, klar ist auch der Marktstart im Frühjahr 2010. Unklar sind hingegen noch die Preise für das sportliche Peugeot-Coupé.


Anzeige
Peugeot 308 e-HDi 115, Frontansicht Peugeot 308 ab 200 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Peugeot 308 Peugeot Bei Kauf bis zu 26,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden