Peugeot

Sattes Halbjahresplus

Foto: Peugeot

Beim zweitgrößten französischen Autohersteller Peugeot ist der Überschuss im ersten Halbjahr nicht so stark gesunken wie von Analysten erwartet.

Der Umsatz stieg im Jahresvergleich überraschend deutlich. Die PSA Peugeot Citroen bestätigte am Dienstag (27.7.) in Paris zudem ihre Jahresziele.

Der Überschuss ging von Januar bis Juni von 869 auf 681 Millionen Euro zurück. Analysten hatten im Schnitt 525 bis 647 Millionen Euro erwartet. Die Umsätze stiegen um 4,2 Prozent auf 28,94 Milliarden Euro. Branchenexperten hatten lediglich mit 27,52 bis 28,43 Milliarden Euro gerechnet.

Der Marktanteil in Europa lag nach den Angaben Ende Juni bei 15 Prozent im Vergleich zu 14,8 Prozent im zweiten Halbjahr 2003. PSA hob außerdem auch den starken Anstieg der Autoverkäufe außerhalb Westeuropas (um 29,3 Prozent) im ersten Halbjahr 2004 hervor.

Positive Wachstumszeichen habe das zweite Quartal des laufenden Jahres mit einem Umsatzanstieg um 9,0 Prozent gegeben. Die Zunahme der verkauften Fahrzeuge in diesem Quartal um 6 Prozent auf erstmals mehr als 900 000 öffne den Weg zu einem stabilisierten Wachstum im zweiten Halbjahr. Die Jahresziele einer Zunahme bei den Verkäufen und eines operativen Ergebnisses vergleichbar der Höhe des Vorjahres seien dadurch bestätigt worden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote